Mena-Exklusiv

Podcast Sandra Kreisler: Folge 6 – Die Alt-68er und die Israelkritik

Eine große Zahl jener „Unter-den-Talaren-der-Muff-von-tausend-Jahren“-Brüller, die sich bis heute als links, als weltoffen und vor allem als aufmerksame Kämpfer gegen jeden Antisemitismus empfinden, sind zugleich auch das, was man so schön mit dem Euphemismus „Israelkritiker“ bezeichnet – und vollkommen beratungsresistent dazu –, und sie sind eine so große Zahl, dass man sie nicht mehr übersehen kann. Denn sie sind eine Gefahr. Meiner Meinung nach vielleicht sogar eine größere Gefahr als die Rechtsextremen.

 

 

Schreiben Sie einen Kommentar


Schreiben Sie einen Kommentar

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.


Login