Mena-Exklusiv

Hamas erkennt Zweistaaten-Lösung an?

Sehr geehrter Herr El Gawhary,

im heutigen Ö1-Mittagsjournal-Interview zum Besuch von Mahmoud Abbas bei US-Präsident Trump führten Sie aus, dass die „Hamas […] erstmals schriftlich eine Zwei-Staaten-Lösung an[erkennt]“. Nun heißt es aber in dem neuveröffentlichten Papier, auf das Sie sich dabei bezogen, dass es „keine Anerkennung der Legitimität der zionistischen Entität“ geben wird. Und weiter: „Die Hamas lehnt jede Alternative zur völligen und kompletten Befreiung Palästinas vom [Jordan-]Fluss bis zum [Mittel-]Meer ab.“ Dies ist die klassische Formulierung, mit der palästinensische Terrorgruppen die Zerstörung Israels umschreiben. Sosehr also in den letzten Tagen immer wieder darüber berichtet wird, die „Islamische Widerstandsbewegung“ erkenne nun das Existenzrecht Israels an, sowenig lässt sich dies aus der Hamas-Erklärung ableiten, die als Beleg dafür dienen soll.

Mit freundlichen Grüßen,
Mag. Alexander Gruber
Mena-Watch – Der unabhängige Nahost-Thinktank

Schreiben Sie einen Kommentar


Schreiben Sie einen Kommentar

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.


Login