Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Medien und Medienkritik

Medien und Medienkritik

Wie n-tv eine Bildunterschrift über israelischen Angriff verschlimmbessert

Von Stefan Frank Wie bebildert man einen Internetartikel über den angeblichen israelischen Luftangriff auf iranische Truppen in Syrien, der im März stattgefunden haben soll? Ein …

Medien und Medienkritik

Eine antisemitische Räuberpistole des „Spiegel“

Folgt man dem Spiegel, dann nimmt eine aus zwei kleinen Vereinen bestehende, von der israelischen Regierung und dem Mossad gesteuerte jüdische Lobby mit Geld und …

Medien und Medienkritik

Verharmlosung des palästinensischen Terrors in der ARD

Das Erste Deutsche Fernsehen einen Dokumentarfilm, der extrem verzerrtes Bild von Israel zeichnet, das den jüdischen Staat als Aggressor präsentiert und den palästinensischen Terror als notwendige …

Medien und Medienkritik

Israelboykott-Bewegung BDS: John Bunzl sieht Gespenster – Update

Von Redaktion Mena Watch Alex Feuerherdts Replik „Israelboykott-Bewegung BDS: John Bunzl sieht Gespenster“ auf den Standard-Kommentar von John Bunzl wurde heute in gekürzter Form unter …

Medien und Medienkritik

Wie Erdogan Gras über Wahlniederlage in Istanbul wachsen lassen will

„Bei den Kommunalwahlen im März gewann die oppositionelle Republikanische Volkspartei (CHP) knapp den Wettbewerb um das Bürgermeisteramt in Istanbul, der größten Stadt der Türkei. Die …

Medien und Medienkritik

Israelboykott-Bewegung BDS: John Bunzl sieht Gespenster

Der Politikwissenschaftler John Bunzl nimmt in einem Kommentar für die österreichische Tageszeitung Der Standard die Israelboykott-Bewegung BDS in Schutz und hält die Kritik, sie sei …

Medien und Medienkritik

Deutschland zahlt Millionen von Euro an antisemitische NGOs

„Deutschland zahlt Millionen von Euro an antisemitische Nichtregierungsorganisationen, die auf arabischer Seite aktiv sind. Deutschland agiert mit doppeltem Boden. Aber wenn das anders wäre, wenn …

Medien und Medienkritik

Was dem Chefkorrespondenten des Deutschlandradios schlagartig klar zu werden schien

Von Stefan Frank Man stelle sich vor, Deutschlandradio würde über homosexuellenfeindliche Äußerungen oder über rassistische Diskriminierung von Schwarzen berichten – und würde denjenigen, die Homophobie …

Medien und Medienkritik

Wieder so ein „automatischer“ Vorwurf, der nicht erhoben wurde

Sehr geehrte Presse-Redaktion, in seinem Blick in politische Fachzeitschriften geht Burkhard Bischof auf die Europäische Rundschau ein, die sich in ihrer aktuellen Ausgabe mit dem …

Medien und Medienkritik

New York Times: Auf dem Kriegspfad gegen Trumps Friedensplan

„Die New York Times scheint entschlossen, den angekündigten Nahost-Friedensplan von Trump zu killen, bevor er überhaupt veröffentlicht wurde. In einem kürzlich erschienenen Artikel zitierte sie …

Medien und Medienkritik

Karikaturist sieht sich als Opfer von „jüdischer Propagandamaschinerie“

„Der portugiesische Künstler von dem die antisemitische Karikatur stammt, die am 25. April in der New York Times International Edition veröffentlicht wurde, glaubt, dass die …

Medien und Medienkritik

Nicht bloß ein Versehen: Antisemitismus in der New York Times

„Ich glaubte nicht, dass der Cartoon echt war, als ich ihn zum ersten Mal sah. Viele meiner Kollegen glaubten es auch nicht. Ich habe den …

Die New York Times macht Jesus zum Palästinenser

„Es ist völlig unproblematisch, die weit verbreitete Darstellung von einem weißen Jesus in Frage zu stellen. Es ist jedoch ein Problem zu hinterfragen, ob er …

Medien und Medienkritik

New York Times: antisemitische Karikatur über Trump und Netanjahu

„Die New York Times räumte am Samstag ein, dass sie in ihrer internationalen Ausgabe eine Karikatur veröffentlichte, von der sie sagte, dass sie eine ‚antisemitische …

Medien und Medienkritik

Deutsche Medien: Die ewige „Israelkritik“

Von Alex Feuerherdt Aus den israelischen Parlamentswahlen ist Benjamin Netanjahu erneut als Sieger hervorgegangen. Das hat in einigen deutschen Medien zu Kommentaren geführt, die nicht …

Medien und Medienkritik

Europas Arroganz gegenüber demokratischen Entscheidungen der Israelis

„Nein, die Erde bebt nicht. Netanyahu hat gewonnen, viele europäische Kommentatoren haben den Israelis erklärt, was sie bei dieser letzten Wahl alles falsch gemacht haben …

Medien und Medienkritik

Nein, Netanjahu hat nicht die Annexion des Westjordanlands angekündigt

Sehr geehrter Herr Friedl, Sie schreiben in Ihrem Kurier-Artikel über die Parlamentswahl in Israel, Mahmud Abbas habe wissen lassen, „dass seine Volksgruppe jederzeit bereit sei, …

Medien und Medienkritik

Die fragwürdigen Prioritäten der Tagesschau

Von Alex Feuerherdt Wenn die Moderatorin einer Unterhaltungssendung im deutschen Fernsehen ein besseres Gespür für eine faire Nahostberichterstattung hat als ihre dafür eigentlich zuständigen Kollegen, …