Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors

Marokko

Fahne Marokkos (© imago images/Richard Wareham)

Marokko: Sex-Skandale als Mittel der Repression

Um Kritiker mundtot zu machen, werden in Marokko Sex-Skandale inszeniert, auf die Verurteilungen durch die Justiz folgen.

Israels Verteidigungsminister Benny Gantz und sein marokkanischer Amtskolleg Abdellatif Loudiyi unterzeichnen Absichtserklärung

Erstmals gemeinsame Militärmanöver Israels mit Marokko

Im Zuge der Vertiefung seiner Beziehungen zu mehreren Ländern der MENA-Region nahm Israel zum ersten Mal am Manöver »Afrikanischer Löwe« teil

Israels Innenministerin Ayelet Shaked

Israels Innenministerin zu Besuch in Marokko

Seit der Normalisierung der bilateralen Beziehungen im Jahr 2020 erstreckt sich die Zusammenarbeit zwischen Israel und Marokko auf viele Bereiche.

Die marokkanische Menschenrechtsaktivistin Mayssa Salama Ennaji

Marokkanische Menschenrechtsaktivistin: Religion für Gott, das Land für alle

In Marokko werden Stimmen laut, die ein Ende der Herrschaft religiöser Parteien und eine freie marokkanische Gesellschaft fordern.

Die Altstadt der marokkanischen Stadt Meknes

Marokko: Jüdischer Friedhof in Meknes wieder eingeweiht

Marokkanisch-stämmige Juden aus aller Welt nahmen an der Wiedereinweihung des historischen jüdischen Friedhofs in Meknes teil.

Die marokkanische Schiedsrichterin Bouchra Karboubi

Marokko: Erste Frau als Schiedsrichterin in Pokal-Endspiel

In der noch immer stark patriarchischen Welt des Nahen Ostens hat sich in Marokko eine Frau als Fußball-Schiedsrichterin bei von Männern ausgetragenen Spielen etabliert.

Phosphat-verarbeitende Industrie in Marokko

USA bekräftigen Marokkos Autonomieplan für die Westsahara

Die Vereinigten Staaten haben ihre Unterstützung für Marokkos Autonomieplan für die Westsahara zugesagt.

Innenraum einer Synagoge in Fès. In ganz Marokko werden jüdische Stätten und Einrichtungen restauriert. (© imago images/ZUMA Wire)

Marokko und seine jüdische Community – eine besondere Beziehung

Wie Marokko mit seinem jüdischen Erbe umgeht, sollte anderen Staaten im Nahen Osten als Vorbild dienen.

Geht die politische Eiszeit zwischen Deutschland und Marokko langsam zu Ende?

Deutschlands neue Realpolitik im Westsaharakonflikt

Von Azzadine Karioh. Die diplomatischen Beziehungen zwischen Deutschland und Marokko liegen seit Monaten auf Eis. Das könnte sich nun ändern.

Plakat von König Mohammed VI. und Landesflagge Marokkos

Marokko restauriert Hunderte jüdischer Kultus-Stätten

Der Plan von König Mohammed VI. sieht die Renovierung von Hunderten von Synagogen, Friedhöfen und jüdischen Stätten in ganz Marokko vor.

Israels Außenminister Benny Gantz und sein marokkanischer Amtskollege Abdellatif Loudiyi

Israel und Marokko unterzeichnen umfassendes Verteidigungsabkommen

Die von Verteidigungsminister Benny Gantz in Marokko unterzeichnete Absichtserklärung, ist das erste derartige Abkommen Israels mit einem arabischen Land.

Royal Air Maroc nimmt im Dezember Direktflüge nach Israel auf

Marokkos Fluggesellschaft kündigt Direktflüge nach Israel an

Ein Jahr nach der Normalisierung der Beziehungen der beiden Länder will die Royal Air Maroc Dezember Flüge zwischen Casablanca und Tel Aviv anbieten.

Der Vorsitzende der "Nationalen Sammlung der Unabhängigen", Aziz Akhennouch, feiert den Wahlsieg seiner Partei

Endet mit Wahlniederlage in Marokko die Ära der Muslimbrüder in Nordafrika?

Die schwere Wahlniederlage der Muslimbruderschaft in Marokko wirft viele Fragen über die Zukunft des politischen Islam – nicht nur – in Nordafrika auf.

Wahlhelfer beim Asuzählen der Stimmen in Marokko

Marokko: „Das erste Land, in dem Islamisten die Macht durch Wahlen verloren haben“

Bei den Wahlen in Marokko gingen die Liberalen als Sieger hervor. Demnächst werden die drei größten Städte des Landes von Frauen regiert werden.

Parlamentswahlen in Marokko

Marokko: Islamisten werden abgewählt

Als Sieger aus der Parlamentswahl dürften die Liberalen hervorgehen, die damit künftig den Regierungschef in Marokko stellen würden.

Der marokkansiche Geheimdienst soll Politiker-Handys ausspioniert haben

Einsatz von Spyware: Marokko droht mit rechtlichen Schritten

Zuvor waren Berichte aufgetaucht, marokkanische Geheimdienste hätten die israelische Spionage-Software „Pegasus“ eingesetzt, um Politiker auszuhorchen.

Simo Benbachir und Gal Gadot

Marokkanischer Reporter: Morddrohungen wegen Interview mit Gal Gadot

Weil er in einem Interview mit der israelischen Schauspielerin Gal Gadot u.a. sagte, er würde gerne Hebräisch lernen, wurde Simo Benbachir „Verrat an der palästinensischen Sache“ vorgeworfen.

Im Dezember normalisierten Israel und Marokko ihre dipolomatischen Beziehungen

Marokkos widersprüchliche Politik: Beziehungen zu Israel und der Hamas?

Betrachtet man Meldungen über das marokkanisch-israelische Verhältnis aus den letzten Wochen, könnte man erstaunt sein über die scheinbaren jähen Widersprüche.