Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Mal wieder Times-Square-Intifada

Linda Sarsour und Rashida Tlaib
Linda Sarsour und Rashida Tlaib (© Imago Images / Pacific Press Agency, ZUMA Press)

Im Zuge des Raketenbeschusses auf Israel fand in New York eine Solidaritätskundgebung mit dem Palästinensischen Islamischen Jihad statt, deren Organisatoren ein Naheverhältnis zu Rashida Tlaib und Linda Sarsour haben.

David Lange, Israellycool

Als der Islamische Dschihad vor zwei Wochen Hunderte von Raketen auf Israel abfeuerte, organisierte ein abgefeimter Haufen von Mistkerlen und Schurken auf dem Times Square die Kundgebung „Nothilfe für Gaza: Internationaler Tag der Solidarität mit dem palästinensischen Widerstand“, um ihre Unterstützung für die Terroristen zu demonstrieren und ihren Wunsch klar zu machen, dass der gesamte Staat Israel ausgelöscht werden soll.

Die Kundgebung wurde von den „Amerikanischen Muslimen für Palästina” (AMP), „Within Our Lifetime” und “Al-Awda: The Palestine Right of Return Coalition” organisiert.
Beachten Sie, wie die „Vom (Jordan-)Fluss zum (Mittel-)Meer“-Rufe von weiteren Parolen zur Zerstörung Israels begleitet werden. (…) Nur zur Erinnerung: Al-Awda ist die von Abbas Hamideh, einem Judenhasser und Freund von Rashida Tlaib, mitbegründete BDS-Gruppe, während AMP eine antisemitische, terrorunterstützende Gruppe ist, auf deren Konferenzen Linda Sarsour auftrat.

Threats, Calls for Israel’s Destruction & Terror Support at Times Square Rally

Mehr zum Thema auf Mena-Watch: Die Times-Square-Initfiada

P.S. Mena Watch: Auch in Berlin fand eine derartige Demonstration statt:

Zeigen Sie bitte Ihre Wertschätzung. Spenden Sie jetzt mit Bank oder Kreditkarte oder direkt über Ihren PayPal Account. 

Mehr zu den Themen

Das könnte Sie auch interessieren