Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Lob für Saudi-Arabien: Eine Farce namens UN-Menschenrechtsrat

Lob für Saudi-Arabien: Eine Farce namens UN-Menschenrechtsrat„Die Menschrechtsbilanz eines jedes Landes wird vom UN-Menschrechtsrat alle fünf Jahre überprüft. Heute war Saudi-Arabien an der Reihe. Im Folgenden dokumentieren wir einige der lobenden Kommentare, die in diesem Zusammenhang geäußert wurden:

  • Venezuela: ‚Saudi-Arabien gebührt Lob für seine Bestrebungen, Frauen besser zu stellen.‘
  • Pakistan: ‚Den Bestrebungen [Saudi-Arabiens], Frauen besser zu stellen und die Gleichberechtigung der Geschlechter voranzutreiben, gebührt Lob.‘
  • Vereinigte Arabische Emirate: ‚Saudi-Arabien gebührt Lob für seine Betonung der Menschenrechte.‘
  • Palästinensische Autonomiebehörde: ‚Die Menschenrechte sind Saudi-Arabien unseres Erachtens sehr wichtig. Wir begrüßen seine Bestrebungen zur Förderung der Menschenrechte und zum Schutz und zur Fortentwicklung der garantierten Verantwortlichkeit.‘
  • Jemen: ‚[Saudi-Arabien] gebührt wegen der Unterstützung, die es dem jemenitischen Volk auf allen Ebenen geboten hat, Lob.‘
  • Bahrain: ‚Wir begrüßen die positiven Schritte, die [Saudi-Arabien] zum Schutz der Menschenrechte unternommen hat.‘
  • Jordanien: ‚Die saudische Regierung hat die Menschenrechte zu einer ihrer obersten Prioritäten gemacht.‘
  • Malaysia: ‚Den Bemühungen [Saudi-Arabiens] mit Blick auf die Rechte der Frauen gebührt Lob.‘
  • Mauretanien: ‚Wir begrüßen den Fortschritt, den [Saudi-Arabien] mit Blick auf die Rechte von Frauen, Kindern und Behinderten gemacht hat.‘
  • Nigeria: ‚Den Bemühungen [Saudi-Arabiens] im Kampf gegen den Menschenhandel und bei der Förderung der Rechte von häuslichen Bediensteten gebührt Lob.‘
  • Eritrea: ‚Den symbolträchtigen Schritten, die [Saudi Arabien] eingeleitet hat, um Gleichberechtigung zu garantieren, gebührt Lob.‘
  • Gabon: ‚Den [saudischen] Reformen zur Förderung der Rechte der Frauen und ihrer Besserstellung gebührt Lob.‘
  • Senegal: ‚Den [saudischen] Bemühungen im Kampf gegen den Menschenhandel gebührt Lob.‘
  • China: ‚Der Entscheidung Saudi-Arabiens, die Saudi Vision 2030 anzunehmen und umzusetzen, gebührt Lob. Das Gleiche gilt für seine Bemühungen im Bereich der wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Entwicklung … seine Justizreform und seinen Kampf gegen die Korruption.‘
  • Die Philippinen: ‚Wir begrüßen die Entschlossenheit [Saudi-Arabiens] im Kampf gegen den Menschenhandel und bei der Erweiterung, dem Schutz und der Förderung der Rechte von Arbeitsmigranten.‘

(Bericht von UN-Watch: „Saudi Arabia Praised by 75% of UN Delegates in Human Rights Review“)

Zeigen Sie bitte Ihre Wertschätzung. Spenden Sie jetzt mit Bank oder Kreditkarte oder direkt über Ihren PayPal Account. 

Werbung

Werbung

Mehr zu den Themen

Das könnte Sie auch interessieren