Libanesische Terrororganisation Hisbollah bildet Huthi-Miliz im Jemen aus

Slogan der Huthi: „Gott ist groß! Tod den USA! Tod Israel! Verdammt seien die Juden! Sieg dem Islam!“

„Der Sprecher der arabischen Koalition Hauptmann Turki Al-Maliki erklärte am Montag auf einer Pressenkonferenz, die Koalition habe unlängst ein von der Hisbollah bereitgestelltes Kommunikationssystem der Huthi zerstört. Al-Maliki berichtete, Koalitionsstreitkräfte hätten im Gebirge in Musbah, Maran, Razah, Al-Maqal und Al-Noa an fünf Orten Stellungen zerstört. Die Koalition verfüge zudem über Belege, denen zufolge die vom Iran unterstützten Huthi in den dortigen Höhlen von ‚ausländischen Experten‘ ausgebildet worden seien. Zudem gebe es Hinweise, dass die Hisbollah Teile der Huthi-Miliz ausgebildet habe.

Trotz der anhaltenden Bestrebungen der Huthi, humanitäre Hilfsgüter am Erreichen verschiedener Städte und Bezirke im Jemen zu hindern, sei man weiterhin bestrebt, diese bereitzustellen, so Al-Maliki. Die saudische Nachrichtenagentur berichtete am Montag, die jemenitischen Streitkräfte würden nun eine wichtige Straße im Westen der südwestjemenitischen Provinz Taiz kontrollieren. (…) Unter Berufung auf eine Erklärung [des Befehlshabers im Bab Al-Mandab Abu Osama Al-Salhi] berichtete die jemenitische Nachrichtenagentur, die Streitkräfte hätte Stellungen der Miliz an der Straße angegriffen und deren Stützpunkt erobern können. Die Truppen seien dabei, die befreiten Gebiete zu durchkämmen, um die dortige Sicherheit zu gewährleisten.“ (Bericht auf Arab News: „Hezbollah accused of training, providing equipment to Houthi militia in Yemen“)

Schreiben Sie einen Kommentar


Schreiben Sie einen Kommentar

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.


Login