Khamenei fordert Revolutionsgarden auf, ihre internationalen Aktivitäten auszubauen

 

Der Oberste Führer lobte die militärische Einheit der Islamischen Republik und erklärte sie als zentral für deren Strategie.

Der Oberste Führer des Iran vor Einheiten der Revolutionsgarden (Quelle: Khamenei.ir, CC BY 4.0)

„Bei einem Treffen mit den Kommandeuren des Korps der Islamischen Revolutionsgarden (IRGC) äußerte sich der Führer der Islamischen Republik Iran, Ali Khamenei, zufrieden mit der Leistung dieser militärischen Institution und forderte den Ausbau ihrer internationalen Aktivitäten.

Khamenei sagte am Mittwoch: ‚Wir dürfen uns nicht mit unserer Region allein zufrieden geben und (wir sollten nicht) uns dafür entscheiden, hinter unseren Mauern zu bleiben und den Bedrohungen jenseits der Grenzen keine Beachtung zu schenken‘. Während er die internationalen Aktivitäten des IRGC erwähnte, sagte der Führer des Islam: ‚Die strategische Tiefe des Landes besteht in der umfassenden internationalen Vision des IRGC, die manchmal wichtiger ist als alles andere, was einige Leute nicht erkennen.‘ Er betonte, dass er mit den Aktivitäten des IRGC zu 100 Prozent zufrieden sei, nicht aber mit der Geschwindigkeit des Fortschritts, und dass er glaube, dass ‚diese Institution auf der Grundlage ihrer eigenen Fähigkeiten und Talente zehn- oder sogar hundertmal stärker wachsen und sich entwickeln kann.‘ Weiter forderte er die Revolutionsgarde (IRGC) auf, sich auf ‚die Bewältigung massiver Ereignisse‘ vorzubereiten.

Khamenei erwähnte auch die Bemühungen der Europäer, ein Treffen zwischen Rouhani und Trump zu arrangieren, und eklärte: ‚Um unseren Präsidenten zu einem Treffen zu zwingen, griffen die Amerikaner sogar dazu, darum zu betteln, und baten ihre europäischen Freunde um Hilfe, aber sie scheiterten.‘ Er verurteilte die ‚Kampagne maximalen Drucks‘ der USA gegen den Iran und behauptete, die Sanktionen hätten keine Auswirkungen auf die Wirtschaft. Khamenei versprach auch, die Einhaltung der iranischen Verpflichtungen im Zusammenhang mit dem Atomabkommen, auch bekannt als Joint Comprehensive Plan of Action (JCPOA), weiter zurückzuschrauben.“ (Bericht von IranIntl: „Khamenei orders IRGC to increase its international activities“)

Schreiben Sie einen Kommentar


Schreiben Sie einen Kommentar

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.


Login