Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content

Wieder Zahlungen aus Katar an Palästinenser in Gaza

Palästinenser in Gaza erhalten katarische Hilfsgelder augezahlt
Palästinenser in Gaza erhalten katarische Hilfsgelder augezahlt (Quelle: JNS)

Israel muss den Empfängern der Hilfsgelder zustimmen, um sicherzustellen, dass das Geld an Bedürftige und nicht an die Hamas geht.

Palästinenser im von der Hamas regierten Gazastreifen erhalten seit vergangenen Donnerstag wieder Zahlungen aus Katar, nachdem Israel zuvor einem neuen Verteilungssystem zugestimmt hatte, in das auch die Vereinten Nationen eingebunden sind.

Wie die AFP berichtete, erklärte der katarische Gesandte Mohammed al-Emadi, die Zahlungen in der Höhe von jeweils 100 Dollar würden an „95.000 bedürftige Familien“ gehen.

Der neue Mechanismus, mit dem Katar die Zahlungen vornimmt, kam auf israelischen Druck nach dem 11-tägigen Konflikt im Mai zustande, der ausbrach, weil die Hamas und andere Terrorgruppen damit begonnen hatten, Raketen auf die israelische Zivilbevölkerung abzuschießen begonnen .

Werbung

Israelische Beamte erklärten, die katarischen Gelder gingen an die Hamas und nicht an Bedürftige. Nun muss Jerusalem die Empfänger der Finanzhilfe genehmigen, die dann das Geld mit von der UNO ausgestellten Kreditkarten abheben können.

Unabhängig davon erklärte Katars Außenminister Scheich Mohammed bin Abdulrahman Al-Thani am Mittwoch, dass das Land keine Pläne habe, seine Beziehungen zu Israel zu normalisieren: die Vereinbarungen des Abraham-Abkommens zwischen Israel und den arabischen Ländern stünden vielmehr im Widerspruch zu Dohas Außenpolitik.

(Der Artikel Qatar restarts cash payments to Palestinians in Gaza, using UN credit cards“ ist zuerst beim Jewish News Syndicate erschienen. Übersetzung von Alexander Gruber.)

Zeigen Sie bitte Ihre Wertschätzung. Spenden Sie jetzt mit Bank oder Kreditkarte oder direkt über Ihren PayPal Account. 

Werbung

Werbung

Werbung

Werbung

Mehr zu den Themen

Das könnte Sie auch interessieren