Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Jordanischer TV-Sprecher nennt Holocaust Geschichte, mit der Israel den Westen erpresst

Jordanischer TV-Sprecher nennt Holocaust einen Erpressungsversuch Israels
Jordanischer TV-Sprecher nennt Holocaust einen Erpressungsversuch Israels (Quelle: MEMRI)

Wenn muslimische Würdenträger Auschwitz besuchen, würden sie die Wünsche der Zionisten erfüllen und zum Überleben Israels beitragen.

MEMRI TV

Der jordanische Fernsehmoderator Omar Ayasra sagte am 27. Januar 2020 in einer Sendung des jordanischen Fernsehsenders Yarmouk TV, dass die Geschichte des Holocaust nicht die Geschichte von Massakern, Verbrechen gegen die Menschlichkeit und Antisemitismus sie, die man den Menschen erzählt. Er behauptete, dass der Holocaust eine Geschichte sei, die von Israel politisch genutzt werde, um für sich selbst zu werben und den Westen zu erpressen, indem man Sympathie und Unterstützung erhalte. Er kritisierte den Generalsekretär der Islamischen Weltliga dafür, dass er Auschwitz besucht und dort gebetet habe, und er sagte, dass dies dem Überleben des Staates Israel förderlich sei.

Omar Ayasra: „Der Holocaust ist keine Geschichte von Massakern, von [Verbrechen gegen] die Menschlichkeit oder von dem, was sonst noch alles propagiert wird. Es geht nicht um Antisemitismus. Der Holocaust  ist eine der Investitionen, mit denen diese plündernde Entität sich selbst fördert, sich selbst zum Opfer macht, mit dem es die Sympathie und Unterstützung des Westens verdient, den Westen erpresst, indem es ihn an seine Geschichte erinnert…

Sie benutzen [den Holocaust] politisch. Wenn der Generalsekretär der Islamischen Weltliga, der mich und die gesamte muslimische Welt vertritt, [in Auschwitz] betet, ist es, als ob er Ihren Namen auf die Liste der zionistischen Wünsche setzt, die diese bezüglich der Geschichtsschreibung über die Gründung [Israels] hegt. (…) Heute geht man hin und unterstützt das Projekt des Holocaust, das politisch zum Überleben Israels beiträgt.

Jordanian TV Host Omar Ayasra: The Holocaust Is a Story Used by Israel to Extort the West, Get Sympathy; Visiting Auschwitz Helps Israel Survive

Zeigen Sie bitte Ihre Wertschätzung. Spenden Sie jetzt mit Bank oder Kreditkarte oder direkt über Ihren PayPal Account. 

Mehr zu den Themen

Das könnte Sie auch interessieren