Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Jordanischer Islamgelehrter: „Juden sind schlimmer als Coronavirus, AIDS und Cholera“

Jordanischer Islamgelehrter Ahmad Al-Shahrouri
Jordanischer Islamgelehrter Ahmad Al-Shahrouri (Quelle: MEMRI TV)

Ahmad Al-Shahrouri empfahl in seiner Fernsehsendung den Jihad als Mittel zur Reinigung von Körper und Seele, das vor Seuchen schütze.

MEMRI TV

Der jordanische Islamgelehrte Ahmad Al-Shahrouri sagte am 8. März in einer Folge seiner Sendung auf Yarmouk TV – einem jordanischen Fernsehsender, der zur Muslimbruderschaft gehört –, dass die Juden gefährlicher seien als Coronavirus, AIDS, Cholera und jede andere Krankheit auf der Welt. Um von diesen Krankheiten gerettet zu werden, müsse sich der Al-Aqsa-Moschee und des Dschihad erinnern, der, wie er erklärte, ein Mittel zur Reinigung von Seele und Körper sei.

Scheich Al-Shahrouri fügte hinzu, dass die Rettung vor dem Coronavirus dazu verpflichte, der ehrwürdigen aufgabe nachzugehen, die Al-Aqsa-Moschee zu befreien. Al-Shahrouri ist Professor für Sharia-Recht an der Al-Zaytoonah-Universität von Jordanien und dient als Imam der Universitätsmoschee.

Jordanian Islamic Scholar Ahmad Al-Shahrouri: The Jews Are More Dangerous Than Coronavirus, AIDS, and Cholera; Jihad Purifies Our Bodies and Souls, Can Save People from These Diseases

Zeigen Sie bitte Ihre Wertschätzung. Spenden Sie jetzt mit Bank oder Kreditkarte oder direkt über Ihren PayPal Account. 

Mehr zu den Themen

Das könnte Sie auch interessieren