Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Jordanische TV-Moderatorin fordert, Zionisten „die Augen auszustechen“

Die jordanische TV-Moderatorin Rana Hmouz
Die jordanische TV-Moderatorin Rana Hmouz (Quelle: MEMRI TV)

Nachdem Israel zwei kleinen Landstreifen zurückgibt, fordert Rana Hmouz auf Jordan Today TV, den Friedensvertrag aufzukündigen und den jüdischen Staat zu zerstören.

Times of Israel

Eine jordanische Fernsehmoderatorin rief am Dienstag dazu auf, den Friedensvertrag mit Israel „mit Füßen zu treten“ und den Israelis „die Augen auszustechen“, nachdem zwei von Israel im Rahmen des Friedensabkommens von 1994 bewirtschaftete kleine Grenzgebiete zurück unter jordanische Hoheit gelangt waren.

In dem Vertrag wurden besondere Abmachungen getroffen, nach denen die israelischen Bauern und ihre Angestellten 25 Jahre lang in Naharayim und in der südlichen Enklave Tzofar am nördlichen Ende der gemeinsamen Landesgrenze Land bearbeiten durften. Diese Periode endete letztes Wochenende und Amman nahm, wie es im letzten Jahr bereits angekündigt hatte, die kleinen Landstreifen zurück in seinen Besitz. Diese heißen auf Arabisch Baqoura und Ghumar.

In einem Kommentar von Dienstag für Jordan Today TV feierte Moderatorin Rana Hmouz die jordanische Entscheidung und forderte anschließend die Aufhebung des Friedensvertrages selbst, worauf in einem weiteren Schritt die Zerstörung Israels folgen müsse. „Baqoura und Ghumar sind jordanisches Territorium. Diese Entscheidung musste unsere Herzen mit Freude erfüllen, anstatt mit Blut“, sagte sie in der Sendung, die vom Forschungsinstitut MEMRI übersetzt wurde.

„Aber unsere Freude ist nicht vollkommen. Wir haben weitere Forderungen“, fügte sie hinzu. „Wir wollen eine ähnliche Entscheidung, durch die wir den Friedensvertrag mit Füßen treten können. Wir wollen eine ähnliche Entscheidung, durch die wir die Gas- und Wasserabkommen mit Füßen treten können. Wir wollen eine ähnliche Entscheidung, durch die wir die gesamte zionistische Einheit mit Füßen treten können. Wir wollen nicht, dass ihre Vertreter unser Land beschmutzen.“

Und sie fuhr fort: „Nach Baqoura wollen wir den Zionisten und ihren [arabischen] Anhängern die Augen ausstechen. Nach Ghumar wollen wir, dass [unsere Herzen] vor Freude überfließen, wenn wir das Friedensabkommen aufheben, um so dem Blut unserer Märtyrer und der arabischen Identität Palästinas zur Seite stehen.

Jordanian TV host calls to ‘gouge out eyes of the Zionists’

Zeigen Sie bitte Ihre Wertschätzung. Spenden Sie jetzt mit Bank oder Kreditkarte oder direkt über Ihren PayPal Account. 

Mehr zu den Themen

Das könnte Sie auch interessieren