Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content

Jerusalem: Hamas stellt Israel Ultimatum

Die Terrororganisation Hamas stellt Israel ein Ultimatum
Die Terrororganisation Hamas stellt Israel ein Ultimatum (© Imago Images / ZUMA Wire)

Die Hamas fordert Israel auf, bis 18:00 Uhr seine Sicherheitsmaßnahmen zur Kontrolle der Unruhen in Jerusalem gänzlich einzustellen. Das Land bereitet sich auf Raketenangriffe vor.

Israel Hayom

Premierminister Benjamin Netanjahu hat ranghohe Minister zu einer Sitzung des Sicherheitskabinetts einberufen, um über die anhaltende Eskalation in Jerusalem und im Gebiet rund um den Gaza-Sttreifen zu beraten, während die Hamas Israel ein Ultimatum stellte, seine Bemühungen zur Eindämmung der Gewalt einzustellen.

In ihrem Ultimatum forderte die Hamas, dass Israel verhaftete Randalierer freilassen und seine Polizeibeamten von der Al-Aqsa-Moschee auf dem Tempelberg abziehen müsse. Dort fanden die meisten Unruhen der vergangenen Tage statt, während Israel den Jerusalem-Tag feiert und die Muslime den Höhepunkt des heiligen Monats Ramadan begehen.

Das Ultimatum soll um 18:00 Uhr israelischer Zeit ablaufen. Die jüngsten Spannungen waren auch eine Folge der anhaltenden Streitigkeiten zwischen jüdischen und arabischen Bewohnern von Sheikh Jarrah über umstrittene Häuser und Eigentumsrechte. Das Hamas-Ultimatum fordert, dass Israel seine Sicherheitskräfte auch aus diesem Viertel abziehen müsse.

Werbung

Kurz vor Bekanntwerden des Ultimatums hielt Netanjahu eine Sondersitzung mit Verteidigungsminister Benny Gantz, dem Stabschef der Israelischen Verteidigungsstreitkräfte (IDF), Generalleutnant Aviv Kochavi, und dem Chef der Inlandsgeheimdienstes Shin Bet, Nadav Argaman, sowie anderen hochrangigen Sicherheitsbeamten ab, um die Situation zu besprechen.

Unterdessen kündigten die IDF an, sich angesichts der erneuten Unruhen in Jerusalem am Montag und der jüngsten Raketenangriffe aus dem Gazastreifen auf weitere Konfrontationen vorzubereiten. Zusätzlich zur Entsendung mehrerer Bataillone ins Westjordanland sollen auch weitere Truppen an die Grenze zu Gaza entsandt werden.

Mehrere Straßen wurden für die Öffentlichkeit gesperrt. Die israelische Eisenbahn stellte den Betrieb auf ihrer Strecke zwischen Beerscheba und Aschkelon ein und schloss verschiedene Bahnhöfe in der Grenzregion zu Gaza.

(Aus dem Artikel „PM convenes cabinet amid escalation, Hamas issues ultimatum to Israel, der bei Israel Hayom erschienen ist. Übersetzung von Alexander Gruber.)

Zeigen Sie bitte Ihre Wertschätzung. Spenden Sie jetzt mit Bank oder Kreditkarte oder direkt über Ihren PayPal Account. 

Werbung

Werbung

Werbung

Werbung

Mehr zu den Themen

Das könnte Sie auch interessieren