Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Israelischer Stabschef: „Iran ist das gefährlichste Land im Nahen Osten“

Der israelische Stabschef Aviv Kochavi: „Iran ist das gefährlichste Land in der Region“
Der israelische Stabschef Aviv Kochavi: „Iran ist das gefährlichste Land in der Region“ (Quelle: Ori Shemesh (אורי שמש) / CC BY-SA 4.0)

Jewish News Syndicate

Der Stabschef der Israelischen Verteidigungskräfte (IDF), Generalleutnant Aviv Kochavi, warnte am Sonntag, dass „der Iran zum gefährlichsten Land im Nahen Osten geworden ist“. Bei einer Zeremonie im IDF-Hauptquartier in Tel Aviv anlässlich eines Führungswechsels in der Planungsdirektion sagte Kochavi, die Bedrohung, die der Iran für den gesamten Nahen Osten darstellt, gehe über sein Streben nach Atomwaffen hinaus.

Die Islamische Republik „hat erhebliche Fortschritte in ihrem Atomprogramm gemacht, aber die nukleare [Bedrohung] ist nicht mehr die einzige Bedrohung“, sagte Kochavi. „Es stimmt, [der Iran] befindet sich im dritten Kreis [der Bedrohung], aber im ersten und zweiten Kreis ist er am einflussreichsten“, so Kochavi. Die IDF definiert drei konzentrische Kreise der Bedrohung: den ersten bilden nichtstaatliche Akteure an den Grenzen Israels wie Hamas und Hisbollah, den zweite bilden feindliche Nachbarstaaten und den dritten bilden Länder, die keine gemeinsame Grenze mit Israel haben, wie der Iran.

Werbung

„Der Iran verfügt auch über konventionelle Waffen“, fuhr Kochavi fort. „Er unterstützt und finanziert unsere Feinde im ersten Kreis, in erster Linie die Hisbollah, er hat Einfluss und unterstützt die Hamas und den Islamischen Dschihad, und er steckt hinter versuchten Terroranschlägen gegen Israel in verschiedenen Bereichen, nah und fern.“

Neben Generalmajor Tomer Bar, der von Generalmajor Amir Abulafia das Kommando über die Planungsdirektion (die in Direktorat für Streitkräfteplanung umbenannt wurde) übernahm, wurde Generalmajor Tal Kalman im Zuge der sonntäglichen Zeremonie als Leiter der neu geschaffenen Strategie- und Drittkreisdirektion der IDF eingesetzt, die sich hauptsächlich auf den Iran konzentrieren wird.

Der Artikel ist unter dem Titel „IDF chief of staff: Iran most dangerous country in region“ zuerst beim Jewish News Syndicate erschienen. Übersetzung für Mena-Watch von Alexander Gruber.

Zeigen Sie bitte Ihre Wertschätzung. Spenden Sie jetzt mit Bank oder Kreditkarte oder direkt über Ihren PayPal Account. 

Werbung

Werbung

Mehr zu den Themen

Das könnte Sie auch interessieren