Erweiterte Suche

ISRAELISCHE BEDINGUNGEN?

Sehr geehrter Herr Hauenstein,

Sie schreiben in der heutigen Kronen Zeitung anlässlich der Nahostreise von US-Präsident Barack Obama, „wesentliche Teile“ der israelischen Regierung hätten „gar kein Interesse“ an Verhandlungen mit den Palästinensern oder „stellen Bedingungen, die für die Araber unerfüllbar sind.“ Dass die israelische Regierung die Wiederaufnahme von Verhandlungen mit den Palästinensern an bestimmte Bedingungen knüpfen würde, ist eine überraschende Neuigkeit, war es in den letzten Jahren doch umgekehrt die Führung der Palästinensischen Autonomiebehörde, die die Erfüllung einer Reihe von Forderungen zur Voraussetzung neuer Gespräche machte und dem Verhandlungstisch fernblieb. Da nirgends sonst etwas über von den Israelis gestellte Bedingungen berichtet wird, könnten Sie so freundlich sein, uns mehr darüber zu verraten?

Mit freundlichen Grüßen,
Mag. Florian Markl
Medienbeobachtungsstelle Naher Osten (MENA)

Bleiben Sie informiert!
Mit unserem wöchentlichen Newsletter erhalten Sie alle aktuellen Analysen und Kommentare unserer Experten und Autoren sowie ein Editorial des Herausgebers.

Zeigen Sie bitte Ihre Wertschätzung. Spenden Sie jetzt mit Bank oder Kreditkarte oder direkt über Ihren PayPal Account. 

Mehr zu den Themen

Das könnte Sie auch interessieren

Wir sprechen Tachles!

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie einen unabhängigen Blickzu den Geschehnissen im Nahen Osten.
Bonus: Wöchentliches Editorial unseres Herausgebers!

Nur einmal wöchentlich. Versprochen!