Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors

Israel, Ägypten und die VAE rücken zusammen

Beitrag in der vAE-Zeitung Al-Arab über deb trilateralen Gipfel in Sharm El-Sheik
Beitrag in der VAE-Zeitung Al-Arab über deb trilateralen Gipfel in Sharm El-Sheik (Quelle: JNS)

Die nachgiebige Haltung der US-Regierung gegenüber dem Iran lässt Ägypten, Israel und die Vereinigten Arabischen Emirate nicht nur politisch, sondern auch wirtschaftlich zusammenrücken.

Der vergangene Woche im ägyptischen Badeort Sharm el-Sheik abgehaltene trilaterale Gipfel zwischen Ägypten, den Vereinigten Arabischen Emiraten (VAE) und Israel wurde von der in London ansässigen emiratischen Zeitung Al-Arab als Geburtsstunde einer arabisch-israelischen Koalition bezeichnet.

Laut einem vom Jewish News Syndicate zitierten MEMRI-Bericht schrieb Al-Arab, diese Koalition beginne zwar mit einer ökonomischen und finanziellen Zusammenarbeit, werde sich aber aller Wahrscheinlichkeit nach langfristig auch zu einer Sicherheits- und Militärallianz entwickeln.

Am 16. März verkündeten Israel und Ägypten als ein erstes Ergebnis der Verhandlungen die Einrichtung einer direkten Flugverbindung zwischen Tel Aviv und Sharm el-Sheik. Davor hatte das Wirtschaftsmagazin Globes berichtet, dass Ägyptens Präsident al-Sisi generell an verbesserten Beziehungen zu Israel interessiert sei.

Al-Arab berichtete weiters, eine Militärkoalition mit Israel sei wegen der wachsenden Bedrohung durch den Iran und sein Atomprogramm sowohl für Ägypten als auch für die VAE von Vorteil.

Solch eine Koalition würde auch eine Maßnahme gegen die Politik der USA darstellen, die in ihrem Streben nach einer Rückkehr zum Atomdeal von 2105 zusehends gegen die Interessen ihrer arabischen Verbündeten arbeiteten, indem sie dem Iran ein Zugeständnis nach dem anderen machten.

Ägyptische Quellen hätten gegenüber Al-Arab bestätigt, dass die Sicherheit der Energie- und Lebensmittelversorgung »den Startpunkt für die Kooperation zwischen den drei Ländern darstellt«. Damit sei ein Schritt getan, vor dem Ägypten lange zurückgeschreckt sei, »nämlich die Beziehungen zu Israel von einer bilateralen Ebene auf eine regionale zu heben«.

Bleiben Sie informiert!
Mit unserem wöchentlichen Newsletter erhalten Sie alle aktuellen Analysen und Kommentare unserer Experten und Autoren sowie ein Editorial des Herausgebers.

Zeigen Sie bitte Ihre Wertschätzung. Spenden Sie jetzt mit Bank oder Kreditkarte oder direkt über Ihren PayPal Account. 

Mehr zu den Themen

Das könnte Sie auch interessieren