Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content

Israelin in Leipzig antisemitisch attackiert

Das Leipziger Rathaus
Das Leipziger Rathaus (© Imago Images / Christian Grube)

Nachdem die Israelin von ihrer Nachbarin beschimpft und attackiert wurde, wobei ihr niemand zu Hilfe kam, will sie nicht mehr in Leipzig leben.

Redaktionsnetzwerk Deutschland

In Leipzig wird eine 26-jährige, ursprünglich aus Israel stammende Frau von einer Nachbarin antisemitisch beleidigt, bedroht und sogar attackiert, wie die „Leipziger Volkszeitung“ (LVZ) berichtet. Demnach soll die Anwohnerin mitbekommen haben, dass die junge Frau auf Hebräisch telefonierte, und sie dann heftig angegangen haben.

So soll sie die 26-Jährige nicht nur beleidigt haben, sondern auch versucht haben, ihr den Weg in die eigene Wohnung zu versperren und später, als die Jüdin wieder in ihrer Wohnung war, die Tür aufzubrechen und hinein zu gelangen. Die 26-Jährige habe die Polizei gerufen, doch die Angriffe der Nachbarin hätten auch nach dem ersten Auftauchen der Beamten nicht aufgehört. Auch andere Nachbarn seien ihr nicht zu Hilfe gekommen

Weiterlesen beim Redaktionsnetzwerk Deutschland: „Jüdin wird in Leipzig von Nachbarin antisemitisch beleidigt und attackiert

Werbung

Zeigen Sie bitte Ihre Wertschätzung. Spenden Sie jetzt mit Bank oder Kreditkarte oder direkt über Ihren PayPal Account. 

Werbung

Werbung

Werbung

Werbung

Mehr zu den Themen

Das könnte Sie auch interessieren