Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content

Israel: Zahl der positiven Corona-Tests auf niedrigstem Stand seit letztem Juni

Bildunsgeinrichtungen in Israel - wie die Bar-Ilan-Universität - haben wieder geöffnet
Bildunsgeinrichtungen in Israel - wie die Bar-Ilan-Universität - haben wieder geöffnet (© Imago Images / Xinhua)

Da mehr als die Hälfte aller Israelis geimpft ist, und die Zahl der Neuinfizierten stetig zurückgeht, diskutiert das Land über immer neue Öffnungen bei den Corona-Restriktionen.

Times of Israel

Während die COVID-19-Fälle weiter zurückgehen und die Rate der positiven Tests den niedrigsten Stand seit Juni letzten Jahres erreicht haben, sagte der für die Pandemiebekämpfung der Regierung verantwortliche Beamte am Donnerstag, dass Israel bald seine strengen Regeln lockern könnte, die Gesichtsmasken im öffentlichen Raum erfordern, auch im Freien.

Nachman Ash sagte, dass Israel zwar sehr gut vorankomme, aber das Virus noch nicht besiegt habe. (…) Er freute sich über den anhaltenden Rückgang der Todeszahlen, das stetige Sinken der täglichen Neuinfektionen sowie den Fall der Patientenzahl in ernsthaftem Zustand unter die Marke von 500. Ash hob auch den Rückgang der Basisreproduktionszahl hervor, die die durchschnittliche Anzahl der Menschen darstellt, die jeder Virusträger infiziert. (…)

Die jüngsten Infektionszahlen stellen eine dramatische Verbesserung gegenüber den letzten zwei Monaten dar und werden vor allem der erfolgreichen Impfkampagne zugeschrieben. Und das, obwohl sich immer stärker infektiöse Virusvarianten verbreiten und die Beschränkungen allmählich aufgehoben werden. Am Donnerstag zeigten die Angaben des Gesundheitsministeriums, dass die Zahl der positiven Tests auf den niedrigsten Stand seit Juni gesunken ist, da Israel den Meilenstein erreicht hat, mehr als die Hälfte der Bevölkerung vollständig zu impfen. (…)

Werbung

Israels Mortalitätsrate sinkt ebenfalls stetig, selbst als das Land die coronabedingten Restriktionen zurückgenommen hat, die auf ihrem Höhepunkt die Schließung des gesamten Bildungssystem, der öffentlichen Einrichtungen und der meisten nicht lebensnotwendigen Geschäfte beinhalteten.

Der größte Teil des Bildungssystems ist inzwischen wieder geöffnet, ebenso wie ein Großteil der Wirtschaft. Begrenzte Zuschauerzahlen wurden für Sport- und Kultureinrichtungen zugelassen, wobei das Coronavirus-Kabinett kürzlich sogar eine Erhöhung der Kapazität bei solchen Veranstaltungen genehmigte.

(Aus dem Artikel „Virus czar: Soon, Israelis may not have to wear masks outdoors“, der in der Times of Israel erschienen ist. Übersetzung von Alexander Gruber.)

Zeigen Sie bitte Ihre Wertschätzung. Spenden Sie jetzt mit Bank oder Kreditkarte oder direkt über Ihren PayPal Account. 

Werbung

Werbung

Mehr zu den Themen

Das könnte Sie auch interessieren