Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Israel-VAE-Abkommen: Arabische Liga erteilt Palästinensern eine Absage

Am 15. September soll Friedensabkommen zwischen Israel und den VAE im Weißen Haus unterzeichnet werden
Am 15. September soll Friedensabkommen zwischen Israel und den VAE im Weißen Haus unterzeichnet werden (© Imago Images / UPI Photo)

Die Arabische Liga weigert sich, der Forderung der Palästinensischen Autonomiebehörde nachzukommen und das Normalisierungsabkommen zwischen Israel und den Vereinigten Arabischen Emiraten zu verurteilen.

Aaron Bandler, Jewish Journal

Die Arabische Liga lehnte bei einem Treffen am 9. September eine Resolution der Palästinensischen Autonomiebehörde (PA) ab, in der diese gefordert hatte, das Abkommen zwischen Israel und den Vereinigten Arabischen Emiraten (VAE) zu verurteilen.

Der Außenminister der PA, Riad al-Maliki, sagte während des Treffens, dass die VAE gegen die Arabische Friedensinitiative von 2002 verstoßen hätten, die besagt, dass die arabischen Nationen ihre Beziehungen zu Israel nicht normalisieren werden, solange kein palästinensischer Staat in den „Grenzen von vor 1967“ gegründet worden ist, berichtete die Jerusalem Post. „Es ist zwingend notwendig für uns geworden, eine Haltung einzunehmen, die den Schritt der VAE ablehnt“, sagte al-Maliki. „Andernfalls wird unser Treffen als Absegnung oder Übereinstimmung mit ihm angesehen werden.“

Die Times of Israel berichtete, dass der hochrangige Funktionär der Arabischen Liga Hussam Zaki sagte, die PA weigere sich, einen Ansatz zur Lösung des israelisch-palästinensischen Konflikts auch nur in Betracht zu ziehen, wenn dieser das Abkommen zwischen Israel und den Vereinigten Arabischen Emiraten nicht explizit verurteile. Der PA-Funktionär Hussein al-Sheikh verurteilte das Scheitern der von den Palästinensern eingebrachten Resolution als „den Triumph des Geldes über die Würde“.

Werbung

Der Außenminister der VAE Anwar Gargash verteidigte den Pakt seines Landes mit Israel mit dem Argument, dass „das Abkommen die Annexionspläne Israels in der Westbank stoppen konnte“, berichtete Axios.

Das American Jewish Committee twitterte: „Wir begrüßen die Entscheidung der Arabischen Liga, einen palästinensischen Resolutionsentwurf abzulehnen, der die VAE für ihr Normalisierungsabkommen mit Israel verurteilt hätte. Das Abraham-Abkommen bietet einen klaren Weg zu einer breiteren arabisch-israelischen Zusammenarbeit und Frieden.“

(Aus dem Artikel Arab League Rejects PA Resolution Condemning Israel-UAE Deal“, der bei Jewish Journal erschienen ist. Übersetzung von Alexander Gruber.)

Zeigen Sie bitte Ihre Wertschätzung. Spenden Sie jetzt mit Bank oder Kreditkarte oder direkt über Ihren PayPal Account. 

Werbung

Werbung

Mehr zu den Themen

Das könnte Sie auch interessieren