Israel muss sich auf möglichen Dreifrontenkrieg vorbereiten

„Israel könnte sich im Jahr 2019 mit militärischen Konflikten an drei verschiedenen Fronten gleichzeitig konfrontiert sehen. (…) Zu dieser Einschätzung kommt das Institut für nationale Sicherheitsstudien (INSS), ein Thinktank für Fragen der nationalen Sicherheit, in seiner diesjährigen Bewertung der sicherheitspolitischen Herausforderungen.

‚Die drei Hauptfronten sind Syrien, der Libanon und der Gazastreifen, und sie sind sehr unbeständig. Trotz der anhaltenden gegenseitigen Abschreckungsversuche der verschiedenen Seiten besteht die Gefahr einer militärischen Eskalation, die schlussendlich zu einem umfassenden Dreifrontenkrieg führe könnte‘, so die Bewertung, die in der vergangenen Woche Präsident Reuven Rivlin vorgelegt wurde. ‚Israel sollte darauf vorbereitet sein.‘

Ein Szenario für einen Dreifrontenkrieg ist, dass die IDF allen Streitkräften an der Nordgrenze Israels gegenüberstehen: Iran, der Hisbollah und dem Regime des syrischen Präsidenten Baschar Assad. Der mögliche ‚Krieg an der Nordgrenze‘ stellt laut INSS die größte Bedrohung dar, der Israel im kommenden Jahr ausgesetzt ist. (…)

Auch die Gefahr eines erneuten Aufflammens des Konflikts zwischen Israel und der Hamas wird im Jahr 2019 extrem hoch sein. Obwohl eine Vielzahl an Faktoren in dieser Einschätzung einfließen, sind die drei wichtigsten Gründe die die sich verschlechternde sozio-ökonomische Situation im Gaza-Streifen; Sanktionen, die vom palästinensischen Präsidenten Mahmud Abbas über die Hamas verhängt wurden; und die abnehmende Abschreckungswirkung, die 2014 mit der Operation Protective Edge erreicht wurde. (…)

Israel muss weiterhin systematisch den Transfer hochwertiger Waffen an die Hisbollah im Libanon unterbinden, solange die strategischen Umstände dies zulassen. Darüber hinaus muss Israel sich darauf vorbereiten, gegen Einrichtungen der Hisbollah zur Herstellung von zielgenauen Waffen im Libanon vorzugehen. Da ein solcher Angriff höchstwahrscheinlich zu einer längeren militärischen Konfrontation mit der schiitischen Terrorgruppe führen würde, muss Israel auch die eigene Bevölkerung auf einen Krieg im Norden vorbereiten.“ (Itamar Eichner: „INSS: Israel could face three-front war in 2019“)

Schreiben Sie einen Kommentar


Schreiben Sie einen Kommentar

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.


Login