Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content

Israel: Plan zur Bekämpfung der Kriminalität im arabischen Sektor

Premier Bennet betrachtet im Rahmen der "Operation Sword Strike" konfiszierte Waffen
Premier Bennet betrachtet im Rahmen der "Operation Sword Strike" konfiszierte Waffen (Quelle: JNS)

Premierminister Naftali Bennett verspricht, die „Vernachlässigung“ des arabischen Sektors zu beenden, in dem Kriminalität und Gewalt außer Kontrolle geraten sind.

Der israelische Premierminister Naftali Bennett kündigte vergangene Woche einen nationalen Plan zur Bekämpfung der Kriminalität im arabischen Sektor des Landes an.

Mit Blick auf die außer Kontrolle geratene Gewalt in den Straßen der mehrheitlich arabischen Städte und Dörfer sagte Bennett: „Meine Regierung ist entschlossen, Maßnahmen zu ergreifen und einen dauerhaften, konstanten und beharrlichen Kampf gegen Kriminalität und Gewalt im arabischen Sektor zu führen, und zwar mit aller Kraft.“

Dieser Sektor mache 20 Prozent der Gesamtbevölkerung aus, sei aber für 60 Prozent der Verbrechen verantwortlich, sagte Bennett und fügte hinzu: „Diese Situation kann nicht so bleiben, und wir werden die Vernachlässigung beenden.“

Werbung

Der Plan, der darauf abzielt, die persönliche Sicherheit der arabischen israelischen Bürger zu erhöhen und ihr Vertrauen in die israelischen Strafverfolgungsbehörden zu stärken, sieht vor, die Polizeipräsenz in den arabischen Städten und auf den Autobahnen zu erhöhen, die Nachrichtendienste und Ermittlungskapazitäten zu verstärken und gegen kriminelle Familien und Schutzgelderpresser vorzugehen.

Im Rahmen des Plans soll die israelische Polizei um 1.100 Mitarbeiter aufgestockt werden. Darüber hinaus werden zwei zusätzliche Finanzeinheiten gegründet, die sich mit Schutzgelderpressungen und Wirtschaftskriminalität befassen sollen.

Bennett besichtigte am Mittwoch vor einer Woche die Kommandozentrale der israelischen Polizei und ließ sich in Echtzeit über die „Operation Sword Strike“ informieren, die die Polizei im Laufe des Tages durchgeführt hatte. Ziel der Operation, die sich gegen mehr als 200 Ziele im ganzen Land richtete, war die Beschlagnahmung illegaler Waffen in Städten des arabischen Sektors.

Der Generalinspekteur der israelischen Polizei, Kobi Shabtai, sagte: „Zum ersten Mal richten wir heute eine eigene Abteilung in der israelischen Polizei ein, die sich mit der Vereitelung von Verbrechen im arabischen Sektor des Landes befasst, und deren Ziel es ist, die Sicherheit in den Straßen der Städte und Dörfer wiederherzustellen.“

(Der ArtikelIsraeli premier announces launch of nationwide plan to fight Arab-sector crime“ ist zuerst beim Jewish News Syndicate erschienen. Übersetzung von Alexander Gruber.)

Zeigen Sie bitte Ihre Wertschätzung. Spenden Sie jetzt mit Bank oder Kreditkarte oder direkt über Ihren PayPal Account. 

Werbung

Werbung

Werbung

Werbung

Mehr zu den Themen

Das könnte Sie auch interessieren