Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors

Israel – Beziehung zu Europa

Wird Erdgas aus Israel interessant für Europa? (© imago images/teamwork)

Israelisches Erdgas für Europa?

Angesichts des Krieges in der Ukraine wird das Interesse an anderen Gaslieferanten als Russland wachsen. Werden Israel und die Türkei eine Rolle spielen?

Für fehlgeleitet, völlig irregegangen und hysterisch hält Eva Menasse die Kritik an der BDS-Kampagne – alles Attribute, die auf ihre eigene Wutrede in der <em>Zeit</em> zutreffen. (© <a href="http://www.imago-images.de">imago images</a>/Metodi Popow)

Die selektive Wahrnehmung der Eva Menasse

Den inquisitorischen Eifer und Rigorismus, den Eva Menasse bei Kritikern des Antisemitismus und BDS-Bewegung ausmacht, legt sie selbst an den Tag.

Auch an der Humboldt-Uni in Berlin steht die Frage im Raum: Was tun mit Israelhassern unter den Lehrenden? (© imago images/Bernd Friedel)

Wie umgehen mit Israelhassern an Universitäten?

Niemand will an der Freiheit der Wissenschaft rütteln. Aber sollten sich Israelhasser auf diese Freiheit berufen können?

Das Oberste Gericht des Staates Israel in Jerusalem. (© imago images/ecomedia/robert fishman)

Neuernennungen an Israels Oberstem Gericht stärken dessen Diversität

Unter den vier neuen Richtern am israelischen Obersten Gericht stammt eine Frau aus einer jüdisch-orientalischen Familie, ein anderer ist arabischer Moslem.

Zusätzliche El-Al-Maschinen sollen Israelis aus der Ukraine auszufliegen. (© imago images/Shotshop)

Verlassen Israelis den Krisen-Hotspot Ukraine?

Über 10.000 Israelis halten sich derzeit in der Ukraine auf. Die Aufforderung ihrer Regierung, das Land zu verlassen, stößt auf gemischte Reaktionen.

Für die Gastautorin der Frankfurter Rundschau würde das vermutlich auch nur etwas einseitige Form von »Kritik«, für die man »Verständnis aufbringen« müsse. (© imago images/NurPhoto)

Antisemitismus ist keine Kritik

Buchstäblich niemand will Palästinensern die Kritik an israelischer Politik verbieten. Antisemitismus ist aber etwas anderes als Kritik.

Die deutsche Außenministerin bei Besuch des Museums der israelischen Holocaust-Gedenkstätte Yad Vashem. (© imago images/photothek)

Antrittsbesuch der neuen deutschen Außenministerin in Israel

Bei ihrem ersten Treffen mit dem israelischen Außenminister sparte Annalena Baerbock nicht mit Kritik an der israelischen Siedlungspolitik.

Antiisraelische Demonstration für Sheikh Jarrah in London

Ost-Jerusalem: Der falsche Vorwurf ethnischer Säuberungen

Von Martina Paul. Immer wieder kommt es zu unrichtigen Darstellungen von Hausräumungen in Israel, wie jüngst in einem Bericht von Amnesty International wieder geschehen.

Antisemitische Demonstration in London

Mehrheit der Israelis befürchtet Anstieg von Antisemitismus in Europa

Eine Untersuchung hat ergeben, dass viele Israelis mit Sorge auf Europa blicken, wo sie eine Zunahme von Antisemitismus erwarten. Nach einer Umfrage vom European Forum …

Antismeitische Demonstration in London

Die kranke Logik der europäischen Feindschaft gegenüber Israel

Durch Täter-Opfer-Umkehr wird die europäische Psyche entlastet – die Judenvernichtung war ja vielleicht schlimm, aber heute seien die Opfer von einst selber »Täter« …

Oktober 2021: Israels Staatspräsident Herzog zu Besuch in der Ukraine

Israels Notfallpläne zur Evakuierung ukrainischer Juden

Kommt es tatsächlich zu einem russischen Einmarsch in die Ukraine, sollen ausreisewillige Juden so schnell wie möglich nach Israel gebracht werden.

Ron Prosor wird neuer Botschafter Israels in Berlin

Ron Prosor wird Israels neuer Botschafter in Berlin

Ein hervorragender israelischer Diplomat und Kenner Deutschlands wird der nächste israelische Botschafter in Berlin werden.

Anlässlich des Terrors in Jerusalem erging sich das ZDF in klassischer Täter-Opfer-Umkehr. (Screenshot ZDF Xpress, 21. November 2021, 15.40 Uhr)

Medien: Kein Terror, wenn er in Jerusalem stattfindet

Wenn ein Islamist in Jerusalem Juden ermordet, vermögen manche Medien keinen Terror mehr zu erkennen – oder machen überhaupt den Täter zum Opfer.

Antisemitische Kundgebung in der zentralpolnischen Stadt Kalisz

Israels Außenminister Lapid verurteilt antisemitischen Vorfall in Polen

Von Erez Linn / Ariel Kahana. Bei einer nationalistischen Kundgebung zum polnischen Unabhängigkeitstag in Kalisz rufen Demonstranten „Tod den Juden“.

Im Streit um die verhinderte WDR-Moderatorin Nemi El-Hassan melden sich zwei Israelis zu Wort, die israelbezogenen Antisemitismus verharmlosen. (© imago images/Jürgen Ritter)

Nemi El-Hassan: Eine untaugliche Koscherbescheinigung

Neue Runde im Streit um Nemi El-Hassan: Zwei Israelis rücken aus, um Israelhass für unbedenklich zu erklären.

Während des jüngsten Gaza-Krieges ließ Kanzler Kurz am Bundeskanzleramt in Wien die israelische Flagge aufziehen. (© imago images/SEPA.Media)

Warum gerade Wien der richtige Ort war, um Israels Flagge zu hissen

Während Israel von der Hamas attackiert wurde, kam Solidarität ausgerechnet aus Wien, wo Hitler zum Antisemiten wurde – und Herzl den jüdischen Staat ersann.

Präsentation im taz-Talk: "Die Israel-Boykottbewegung" (Quelle: taz)

taz Talk am Donnerstag: Die Israel-Boykottbewegung

Alex Feuerherdt und Florian Markl im taz Talk über die BDS, ihren antisemitischen Charakter und das Buch von Ihnen zum Thema.

Irlands Außenminister Simon Coveney bedient das Stereotyp vom "Kindermörder Israel"

Raketen auf Israel: Wenn mit zweierlei Maß gemessen wird …

Irlands Außenminister gibt vor, sich um die Kinder zu sorgen, die israelischen Kinder aber, die Opfer des Hamas-Terrors wurden, sind ihm völlig egal.