Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Israel bestreitet Verantwortung für Flugzeug-Abschuss über Syrien

Israel bestreitet Verantwortung für Flugzeug-Abschuss über Syrien„Die israelischen Verteidigungskräfte (IDF) räumten am Dienstag ein, am späten Montagabend einen Luftschlag gegen syrische Waffenproduktionsanlagen ausgeführt zu haben, und brachten ihr Bedauern über den Tod von 15 russischen Soldaten zum Ausdruck, deren Flugzeug während des Angriffs von der syrischen Luftabwehr abgeschossen wurde. In der Regel werden derartige Meldungen von den Israelischen Verteidigungskräften weder bestätigt noch dementiert. Moskau zeigte sich über den Vorfall schwer erzürnt und drohte mit nicht näher bezeichneten ‚Maßnahmen‘. Die Verantwortung liege ausschließlich bei Israel. Doch wiesen die Israelischen Streitkräfte jede Verantwortung für den Abschuss des russischen Spionageflugzeugs zurück. Die Schuld liege bei Syrien, dem Iran und der Hisbollah. ‚Israel trauert um das Personal des russischen Flugzeugs, das letzte Nacht durch die syrische Luftabwehr abgeschossen wurde‘, erklärten die Israelischen Streitkräfte.

Der Luftschlag sei gegen 22.00 Uhr von vier israelischen Kampffliegern vom Typ F-16 ausgeführt worden, so das russische Militär. Die syrische Luftabwehr habe das Feuer auf die angreifenden Flieger und die von ihnen abgeschossenen Raketen eröffnet. Dabei sei das russische Militärflugzeug vom Typ Il-20 mit seiner fünfzehnköpfigen Crew abgeschossen worden. Den Israelischen Verteidigungskräften zufolge richtete sich der Luftschlag vom Montagabend gegen eine Anlage des syrischen Militärs, in der ‚zielsichere und tödliche Waffen‘ hergestellt würden, die in Kürze im Auftrag des Iran an die Hisbollah im Libanon hätten geliefert werden sollen. ‚Mit diesen Waffen sollte Israel angegriffen werden und diese Bedrohung waren wir nicht gewillt hinzunehmen‘, so die Streitkräfte.

In der Erklärung der israelischen Streitkräfte hieß es, erste Ermittlungen hätten ergeben, dass ‚die syrische Luftabwehr wahllos um sich schoss, ohne sich darum zu kümmern, ob sich russische Flieger in der Luft befänden‘. Zudem sei der Luftschlag ausgeführt worden, ehe das russische Flugzeug im Operationsgebiet auftauchte. Das Spionageflugzeug sei abgeschossen worden, nachdem die israelischen Kampfflieger sich bereits wieder im israelischen Luftraum befunden hätten. ‚Israel macht das Assad-Regime, dessen Militär das russische Flugzeug abschoss, für den Vorfall verantwortlich. Auch der Iran und die Hisbollah tragen eine Mitverantwortung für den bedauerlichen Vorfall‘, so die Streitkräfte weiter. Dies schien der Behauptung aus Moskau zu widersprechen, die israelischen Piloten hätten das Spionageflugzeug als Deckung genutzt.“ (Judah Ari Gross: „In rare move, IDF admits Syria strike, expresses sorrow over Russian plane“)

Werbung

Mehr zum Thema auf Mena Watch: Russland macht Israel für Flugzeug-Absschuss über Syrien verantwortlich

Zeigen Sie bitte Ihre Wertschätzung. Spenden Sie jetzt mit Bank oder Kreditkarte oder direkt über Ihren PayPal Account. 

Werbung

Werbung

Werbung

Werbung

Mehr zu den Themen

Das könnte Sie auch interessieren