Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Islam und Islamismus

Der aus Tadschikistan stammende Kriegsminister des Islamischen Staates Gulmurod Khalimov in Syrien

Salafistische Terrorzelle in Nordrhein-Westfalen ausgehoben

Interessanter als die Nachricht über die Verhaftung der Männer am vergangenen Mittwoch ist deren Herkunft: Tadschikistan.

Eine Politik des Regimewechsels zielt auf das Ende der theokratischen Diktatur im Iran ab. (imago images/ZUMA Wire)

Plädoyer für einen Regimewechsel im Iran

Niemand weiß, wie der Iran nach dem Sturz der Theokratie aussehen wird. Aber immer mehr Iraner wollen es herausfinden – und brauchen unsere Unterstützung.

Auch die DITIB-Merkez-Moschee in Duisburg-Marxloh beteiligt sich an der Adhan-Aktion

Täglicher Gebetsruf von den Balkonen muslimischer Mitbürger?

Von Birgit Gärtner und Saïda Keller-Messahli. Die Übertragung des Gebetsrufs in Zeiten von Corona ist gedacht als Begleitung zum Gebet zuhause. Doch viele fühlen sich offenbar magisch davon angezogen.

Die Dar-as-Salam-Moschee mit der „Neuköllner Begenungsstätte“ in Berlin

Trotz Corona-Ausgangsbeschränkungen: Freitagsgebet als Happening in Berlin

Am Freitag drängten sich zum Ruf des Muezzins hunderte Gläubige vor der Dar-as-Salam-Moschee im Berliner Stadtteil Neukölln. Die Polizei musste eingreifen.

Die al-Azhar-Universität in Kairo

Ägyptische Islamgelehrte überlegen, wegen Corona den Fastenmonat zu verschieben

Scheichs der al-Azhar-Universität, der höchsten Autorität des sunnitischen Islam, denken über Fatwa nach, die Essen und Trinken während der Corona-Krise erlaubt.

Khamenei mit der Führungsspitze der Iranischen Revolutionsgarden

Iranische Revolutionsgarden stimmen Khamenei zu, dass USA und Israel Dämonen einsetzen

Die Cyber-Abteilung der Revolutionsgarden publizierte zwei Gelehrte, die behaupten, Israel und die USA arbeiteten in der Corona-Krise mit Dschinns zusammen.

In Beirut fordert ein Plakat die Menschen auf, wegen des Corona-Virus zu Hause zu bleiben. (imago images/ZUMA Press)

Ein arabischer Blick auf das Corona-Virus

Dem Vorgehen gegen die Corona-Pandemie stehen im Nahen Osten enorme Widerstände entgegen, nicht zuletzt zahlreiche religiöse Überzeugungen und Traditionen.

Im Nahen Osten breitet sich die Verschwörungstheorie aus, Corona sei eine biologische Waffe der USA

Islamische Welt: Verschwörungstheorien breiten sich schnell wie Corona aus

Etliche radikale islamische Kommentatoren sind sich einig: Das Coronavirus SARS-CoV-2 ist eine biologische Waffe der Vereinigten Staaten.

Iraksische Polizisten tragen wegen Corona Mundschutz

Irakischer Kleriker: Gleichgeschlechtliche Ehe führte zu Corona

Der irakische Schiitenführer Muqtada al-Sadr machte die Legalisierung der gleichgeschlechtlichen Ehe für den Corona-Ausbruch verantwortlich.

Die Hamburger Centrum-Moschee, in der der Leiter des Al-Azhari-Instituts als Referent für Koranwissenschaften auftrat

Szenen wie aus einem schlechten Sandalenfilm

Der Hamburger Verfassungsschutz attestiert dem „Al-Azhari-Institut“ Verfassungsfeindlichkeit aufgrund dessen mittelalterlich anmutenden Islam-Interpretation.

Gläubige auf dem Weg zum Freitagsgebet

Warum Corona und Islam eine gefährliche Mischung sind

Die muslimischen Staaten tun sich besonders schwer, auf die Corona-Pandemie angemessen zu reagieren.

Die angeblich von Mohammed gegründete Quba-Moschee in Medina

Saudischer Kleriker: „Corona ist Hinweis auf das Jüngste Gericht“

Der Imam der Quba-Moschee in Medina glaubt, dass der aktuelle globale Coronavirus-Ausbruch die Welt dem Ende der Zeit näher bringt.

Terroranschlag auf Berliner Weihnachtsmarkt

War der Attentäter von Berlin wirklich ein Einzeltäter?

Angeblich haben Ermittler keine Fingerabdrücke von Anis Amri im Fahrerhaus des LKW gefunden, der in den Weihnachtsmarkt gesteuert wurde.

Jordanischer Islamgelehrter Ahmad Al-Shahrouri

Jordanischer Islamgelehrter: „Juden sind schlimmer als Coronavirus, AIDS und Cholera“

Ahmad Al-Shahrouri empfahl in seiner Fernsehsendung den Jihad als Mittel zur Reinigung von Körper und Seele, das vor Seuchen schütze.

Der oberste Sharia-Richter der Palästinensischen Autonomiebehörde

So säkular ist die Palästinensische Autonomiebehörde

Der Vorsitzender des Obersten Rates für Shariah-Gesetzgebung erklärte, die PA fühle sich nur an die Frauenrechte gebunden, die mit dem Islam in Einklang stehen.

Der Vorsitzenden des Verbandes der marokkanischen Moscheen in den Niederlanden Yahia Bouyafa

Vorsitzender eines Moscheeverbandes in den Niederlanden: „Hitler war Jude“

Eine E-Mail aus dem Jahr 2014 bringt die Hamas-Unterstützung des muslimischen Funktionärs zum Ausdruck und behauptet, dass Adolf Hitler Jude gewesen sei.

Verhandlungsort: Das Landesgericht für Strafsachen in Wien. (imago images/CHROMORANGE)

Wien: Gerichtliche Abfuhr für Islamverein

Ein islamischer Verein wollte einem Wiener Gericht weismachen, dass er nichts mit der islamistischen Milli-Görüş-Bewegung zu tun hat. Das hätte er besser lassen sollen.

Der Bundesverfassungsgerichtsho in Karlsruhe (Mehr Demokratie/CC BY-SA 2.0)

Deutsche Höchstrichter: Verschleierungsverbot für Frauen im Justizdienst

Das Bundesverfassungsgericht entschied, dass Gerichtssäle weltanschaulich neutrale Orte bleiben müssen. Für andere staatliche Einrichtungen gilt das noch nicht.