IS-Führer ernennt Parteigänger von Saddam Hussein zu Nachfolger

 

Quelle: jimbonumber9, vimeo

„Der oberste Führer des Islamischen Staates (IS) Abu Bakr al-Baghdadi hat Berichten zufolge einen ehemaligen Vertreter des irakischen Baath-Regimes zu seinem Nachfolger als Anführer der djihadistischen Gruppe ernennt, da er selbst an verschiedenen Gesundheitsproblemen leidet, wie es in einem Bericht vom Donnerstag heißt. Demnach hat Baghdadi den ehemaligen Vertreter von Saddam Husseins Regime Abdullah Qardash befördert, den er 2003 im Gefängnis in der irakischen Provinz Basra traf, wo ihnen Verbindungen zu al-Qaida vorgeworfen wurden, wie die Times berichtet.

Qardash, der den Spitznamen ‚Professor‘ trägt und als rücksichtsloser politischer Entscheidungsträger in der Gruppe bekannt ist, soll sich seit der Gründung der Rebellengruppe in der Nähe von Bagdad aufgehalten haben, so der Bericht weiter, in dem es auch heißt, dass der bisherige Spitzenführer des IS bei einem Luftangriff der Koalition im Jahr 2017 schwer verletzt wurde, und dass er an Bluthochdruck und Diabetes leidet.“ (Bericht auf BasNews: „IS Leader Baghdadi Appoints Baath-era Figure as His Successor“)

Schreiben Sie einen Kommentar


Schreiben Sie einen Kommentar

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.


Login