Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Iranischer Kleriker: Qasem Soleimani überwachte die iranischen Juden

Ahamed Abedi pries in einer Rede die Leistungen von Qasem Soleimani
Ahamed Abedi pries in einer Rede die Leistungen von Qasem Soleimani (Quelle: MEMRI TV)

Der iranische Islamgelehrte Ahmed Abedi sagte in einer Rede der Revolutionsgarden-Kommandeur Soleimani habe Zentren geschaffen, um jene Juden zu überwachen, die „zionistische Spione“ seien.

MEMRI TV

Der iranische Islamgelehrte Ahmed Abedi beschrieb ausführlich die Rolle, die der Kommandeur der Qods Force – der Auslandseinheit der Revolutionsgarden – Qasem Soleimani, in verschiedenen Ländern der Region spielte.

Abedi machte diese Bemerkungen während einer öffentlichen Ansprache, die am 6. Februar 2021 auf Noor TV (Iran) ausgestrahlt wurde. Abedi sagte, dass Soleimani beim Schutz religiöser Zentren [gegen den IS] in Nadschaf (Irak) aktiv war, der Hisbollah im Südlibanon den Bau eines Tunnels ermöglichte, der bis nach Israel reichte, und medizinische Programme für Jemeniten schuf, um sie in nur sechs Monaten zu Chirurgen auszubilden.

In seiner Reder erklärte er auch, dass Soleimani viele Zentren zur Überwachung jener iranischen Juden geschaffen habe, die „zionistische Spione“ seien.

Werbung

(Aus dem Artikel „Iranian Islamic Scholar Ahmed Abedi: Qasem Soleimani Monitored Iranian Jewish Community in Search for “Zionist Spies;” He Trained Yemenis as Surgeons in Six Months and Sent them to the Front Lines“, der bei MEMRI TV erschienen ist. Übersetzung von Alexander Gruber.)

Zeigen Sie bitte Ihre Wertschätzung. Spenden Sie jetzt mit Bank oder Kreditkarte oder direkt über Ihren PayPal Account. 

Werbung

Werbung

Mehr zu den Themen

Das könnte Sie auch interessieren