Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors

Iranische Propaganda zeigt unterirdische Drohnen- und Raketenbasis

Iranische Revolutionsgarden-Generäle in unterirdischer Raketen- und Drohnenbasis
Iranische Revolutionsgarden-Generäle in unterirdischer Raketen- und Drohnenbasis (Quelle: MEMRI)

Mitten im Ukraine-Krieg demonstriert der Iran seine militärische Stärke in einem öffentlichen Video.

Ein am 5. März im Iran veröffentlichtes Video zeigt, wie der Oberbefehlshaber des Korps der Islamischen Revolutionsgarden (IRGC), Hossein Salami, und andere hohe Offiziere eine unterirdische Drohnen- und Raketenbasis besichtigen.

Dabei werden sie mit den Worten willkommen geheißen, die Klingen der Revolutionsgarden seien »durstig nach Blut. Unsere Aufgabe ist es, unser Leben zu opfern, wie [Qassem] Soleimani es tat.«

Mit diesem Verweis bezog sich der Sprecher, der fortfuhr, das Märtyrertum sei eine iranische Gepflogenheit, auf den ehemaligen Kommandeur der IRGC-Auslandseinheit Quds-Forces, der im Jahr 2020 bei einem Drohnenangriff der USA getötet worden war.

»Lieber General, ich schwöre beim reinen Blut unserer Märtyrer und bei den gebrochenen Rippen unserer Mutter [Fatima Al-Zahra ] und bei der Wehklage der Unterdrückten dieser Welt, dass wir jeden, der Unsicherheit unter diesen armen Menschen verbreitet, auf ewig selbst Unsicherheit spüren lassen werden.«

Während dieser Worte, mit denen sich der Sprecher auf Fatima Al-Zahra (Fatima, die Strahlende) bezog, die Tochter Mohammeds, die sich laut schiitischer Überlieferung gegen das Eindringen des Kalifen Abu Bakr, der für die Schiiten nicht als legitimer Nachfolger Mohammeds gilt, in ihr Haus wehren musste und im Gefolge dieser Auseinandersetzung verstarb, blendete das Video Bilder des ehemaligen US-Präsidenten Donald Trump, des aktuellen US-Präsidenten Joe Biden und des israelischen Premierministers Naftali Bennett ein.

Das von MEMRI übersetzte Video endet mit der Demonstration eines von der Basis aus gestarteten Dohnen- und Raketenangriffs, der Ziele in der Wüste trifft. Laut iranischen Angaben ist der Kanal, auf dem der Film veröffentlicht wurde, »eine unabhängige Nachrichtenagentur in den sozialen Medien, die sich der Dokumentation der militärischen Errungenschaften und Stärke des Iran widmet«.

Bleiben Sie informiert!
Mit unserem wöchentlichen Newsletter erhalten Sie alle aktuellen Analysen und Kommentare unserer Experten und Autoren sowie ein Editorial des Herausgebers.

Zeigen Sie bitte Ihre Wertschätzung. Spenden Sie jetzt mit Bank oder Kreditkarte oder direkt über Ihren PayPal Account. 

Mehr zu den Themen

Das könnte Sie auch interessieren