Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content

Iran: UNO bestätigt Beginn der Urananreicherung auf 60%

Zentrifugen in der Urananreicherungsanlage Natanz
Zentrifugen in der Urananreicherungsanlage Natanz (Quelle: Screenshot Twitter)

Mit der Erhöhung des Anreicherunglevels bricht der Iran erneut das Atomabkommen, das ihm Urananreicherung nur auf einen Grad von 3,57% erlaubt.

Times of Israel

Der Iran hat in einer „oberirdischen Anlage“ in seiner Atomanreicherungsanlage Natanz mit dem Urananreicherungsprozess auf 60 Prozent Reinheit begonnen, erklärte die UN-Atomaufsichtsbehörde (IAEO) am Samstag und bestätigte damit frühere Ankündigungen iranischer Offizieller.

„Die Agentur hat heute verifiziert, dass der Iran mit der Produktion von auf 60% U-235 angereichertem UF6 begonnen hat. Dazu hat er auf 5% U-235 angereichertes UF6 gleichzeitig in zwei Kaskaden von IR-4-Zentrifugen und IR-6-Zentrifugen in der Pilot-Brennstoffanreicherungsanlage in Natanz eingespeist“, sagte die Internationale Atomenergiebehörde in einer Erklärung an die Nachrichtenagentur Reuters.

Reuters zitierte auch einen internen IAEA-Bericht, der den Prozess näher ausführt. „Laut der iranischen Erklärung an die Agentur betrug der Anreicherungsgrad des in der PFEP produzierten UF6 ein Level von 55,3% U-235. Die Agentur entnahm für eine Analyse eine Probe des produzierten UF6, um den vom Iran angegebenen Anreicherungsgrad unabhängig zu verifizieren. Die Ergebnisse dieser Analyse werden von der Agentur zu gegebener Zeit mitgeteilt werden“, der Bericht sagte.

Werbung

(Aus dem Artikel „IAEA: Iran enriching uranium to 60% at aboveground facility at Natanz“, der in der Times of Israel erschienen ist. Übersetzung von Alexander Gruber.)

Iran: UNO bestätigt Beginn der Urananreicherung auf 60%

Zeigen Sie bitte Ihre Wertschätzung. Spenden Sie jetzt mit Bank oder Kreditkarte oder direkt über Ihren PayPal Account. 

Werbung

Werbung

Werbung

Werbung

Mehr zu den Themen

Das könnte Sie auch interessieren