Iran präsentiert mit Marschflugkörpern bewaffnetes U-Boot

„Der iranische Präsident Hassan Rohani hat laut iranischem Staatsfernsehen ein neues, in dem Land gebautes U-Boot vorgestellt, das mit Marschflugkörpern bewaffnet werden kann. Das ‚Fateh‘ (zu deutsch ‚Eroberer‘) genannte Waffensystem kann demnach mit Marschflugkörpern mit einer Reichweite von etwa 2000 Kilometern ausgerüstet werden.

Das Kriegsschiff ist den Angaben zufolge 600 Tonnen schwer und mit modernsten Waffen ausgerüstet. Angesichts internationalen Drucks und weitreichender Rüstungsembargos hat Iran eine große Rüstungsindustrie aufgebaut. Im vergangenen Jahr wurde ein Zerstörer vom Stapel gelassen, der nach Darstellung der staatlichen Medien vom Radar nicht zu erfassen ist. Für Israel und US-Militärstützpunkte dürfte die Aufrüstung eine zusätzliche Bedrohung darstellen.“ (Bericht auf Spiegel Online: „Iran provoziert mit neuem Militär-U-Boot am Abschlusstag der Sicherheitskonferenz“)

Schreiben Sie einen Kommentar


Schreiben Sie einen Kommentar

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.


Login