Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Iran baut zweiten Atomreaktor in Bushehr

Baustelle für den zweiten Atomreaktor in Bushehr (© Imago Images / Xinhua)

Das Staatsfernsehen berichtete am Sonntag, dass der Iran den Bau eines zweiten Atomreaktors im Atomkraftwerk Bushehr begonnen habe. Diese Ankündigung fällt in eine Zeit zunehmender Spannungen wegen des Atomabkommens.

„Die iranischen Behörden begannen am Sonntag, im Beisein von Journalisten in Bushehr, etwa 700 Kilometer südlich der iranischen Hauptstadt Teheran, mit dem Betonieren des Reaktorsockels. Das Werk in Bushehr benötigt 4,5% angereichertes Uran, das der Iran durch einen Verstoß gegen sein Atomabkommen von 2015 produziert. Diese und andere Verstöße folgten Donald Trumps Rückzug aus dem Atomabkommen vor über einem Jahr.

Der erste Reaktor von Bushehr ging im Jahr 2011 mit Hilfe Russlands ans Netz. Der neue Reaktor wird ebenfalls mit russischer Hilfe gebaut werden. Der Iran teilte am Samstag mit, dass er Uran nun auf fünf Prozent anreichern werde, nachdem er sich bereits, durch eine Reihe von Schritten, von seinen Verpflichtungen aus dem Atompakt entfernt hatte. Der Deal sah eine Grenze von 3,67 Prozent für die Urananreicherung vor, aber der Iran kündigte an, dass er diese nicht mehr einhalten werde. In seinem vierten Schritt, mit dem er sich noch weiter aus dem Abkommen entfernte, nahm der Iran am Donnerstag die Anreicherung in Fordo südlich von Teheran wieder auf, als Ingenieure Uranhexafluoridgas (UF6) in die bislang eingemotteten Anreicherungszentrifugen des Werks einspeisten.“ (Bericht der Times of Israel: „Iran begins building 2nd nuclear power reactor at Bushehr“)

Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit!

Mehr zu den Themen

Das könnte Sie auch interessieren