Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content

Irak verhaftet Sicherheitskräfte, die Demonstranten erschossen

Der irakische Premierminister Mustafa al-Kadhimi
Der irakische Premierminister Mustafa al-Kadhimi (© Imago Images / UPI Photo)

Der irakische Premierminister erklärte, dass in den Sicherheitskräften kein Platz für Personen sei, die das Verbot des Einsatzes scharfer Munition gegen Demonstranten missachten.

BasNews

Der irakische Premierminister Mustafa al-Kadhimi erklärte, das Sicherheitspersonal, das am Freitag in Basra das Feuer auf die Demonstranten eröffnet und eine Person getötet hatte, sei verhaftet worden. Am 6. November kam es in der südlichen Stadt Basra zu Zusammenstößen zwischen Sicherheitskräften und regierungsfeindlichen Demonstranten, bei denen der junge Demonstrant Omar Fadhil getötet und weitere Personen verletzt wurden.

„Der mutmaßliche Mörder von Omar Fadhil wurde verhaftet, und er wird einen fairen Prozess erhalten“, schrieb Kadhimi auf Twitter und sagte, er glaube, dass das irakische Volk, die Armee und die Sicherheitskräfte solche Herausforderungen meistern könnten. „Der Staat wird kein Sicherheitspersonal tolerieren, das – wie in Basra geschehen – Befehle missachtet, die ausdrücklich den Einsatz von Kugeln gegen Demonstranten verbieten,“, fügte der irakische Premierminister hinzu.

Kadhimi machte zugleich aber deutlich, dass es den Sicherheitskräften „ernst damit ist“, nicht zuzulassen, dass Täter ihr Image besudeln.

Werbung

(Aus dem Artikel „Iraq PM Says Security Personnel Arrested after Gunning Down Protester in Basra, der bei BasNew erschienen ist. Übersetzung von Alexander Gruber.)

Zeigen Sie bitte Ihre Wertschätzung. Spenden Sie jetzt mit Bank oder Kreditkarte oder direkt über Ihren PayPal Account. 

Werbung

Werbung

Werbung

Werbung

Mehr zu den Themen

Das könnte Sie auch interessieren