Irak: IS-Funktionär verhaftet, der Gefangene in Käfigen ausstellte

Jamal al-Mashhadani (Quelle: Video des Iraq National Intelligence Service)

„Die irakischen Behörden veröffentlichen am Freitag ein Video, das das Geständnis eines vor Kurzem festgenommenen, an einem berüchtigten Vorfall beteiligten Funktionärs des Islamischen Staats zeigt. Bei dem Vorfall Anfang 2015 waren kurdische Kriegsgefangene in einer nordirakischen Stadt von maskierten Kämpfern des Islamischen Staats in Käfige gesteckt und zur Schau gestellt worden. Damals drohte der Islamische Staat damit, die Gefangenen in den Käfigen bei lebendigem Leibe zu verbrennen, so wie er es zwei Monate zuvor in Syrien mit einem gefangen genommenen jordanischen Piloten getan hatte. Wie die kurdischen Gefangenen schließlich getötet wurden, ist nicht bekannt.

Der festgenommene Funktionär, Jamal al-Mashhadani, dessen Kampfname Abu Hamza al-Kurdi lautete, hatte als Offizier dem Sicherheitsapparat von Präsident Saddam Hussein angehört, ehe er sich nach dessen Sturz zunächst Al-Qaida anschloss. Später wechselte er dann zum Islamischen Staat. Er ist einer der relativ wenigen Kämpfer aus den mittleren und höheren Rängen des Islamischen Staats, die die irakischen und amerikanischen Geheimdienste entweder eigenständig oder gemeinsam haben festnehmen können. Im Mai wurden fünf weitere Funktionäre des Islamischen Staat verhaftet. Außerdem haben die Iraker mehrere tausend untergeordnete Kämpfer der Organisation festgesetzt. Viele Funktionäre und Kämpfer des Islamischen Staats wurden in den Kämpfen getötet. (…)

Im Gegensatz zu vielen der ausländischen Kämpfer, die in den Irak und nach Syrien kamen, um sich dem Islamischen Staats anzuschließen, verfügte Mashhadani über technische und organisatorische Fertigkeiten, die die Gruppe dringend benötigte, um ihren Einflussbereich ausdehnen zu können. ‚Er ist einer der echten Profis mit Grips, die den Islamischen Staat mit aufgebaut haben. Er gehört zu den Leuten, die in den Diskussionen über die Terrorgruppe in der Regel nicht vorkommen‘, so Hassan Hassan, der ein Buch über den Aufstieg des Islamischen Staats geschrieben hat. Mashhadani ‚war ein kaum bekannter aber entscheidender Anführer des Islamischen Staats, der unter Saddam Hussein gedient hat‘, so Hassan. (…) Mashhadani habe auch am Chemiewaffenprogramm der Terrorgruppe mitgewirkt. Er agierte zudem als Gouverneur des Islamischen Staats in Kirkuk und Nordbagdad, die beide zu dem Kalifat der Organisation gehörten, das zeitweilig so groß wie Großbritannien war.“ (Falih Hassan / Alissa J. Rubin: „ISIS Official Known for Caging Foes Is Captured by Iraq“)

Schreiben Sie einen Kommentar


Schreiben Sie einen Kommentar

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.


Login