Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Tunesier in Isolation, um Corona-Gesichtsmasken zu produzieren

Wegen der Corona-Ausgangssperre geschlossene Läden in Tunis
Wegen der Corona-Ausgangssperre geschlossene Läden in Tunis (© Imago Images / Hans Lucas)

Die Beschäftigten eines tunesischen Werkes haben sich für die Isolation an ihrem Arbeitsplatz entschieden, um medizinische Schutzausrüstungen zu produzieren.

Rana Jawad, BBC News

Die 150 Beschäftigten, hauptsächlich Frauen, haben sich bereit erklärt, sich einen Monat lang in der Consomed-Fabrik isolieren zu lassen, um dort täglich 50.000 Gesichtsmasken und andere medizinische Schutzausrüstungen zu produzieren. (…)

Normalerweise exportiert die Fabrik die hergestellte Schutzausrüstung, aber momentan liegt ihr Schwerpunkt darauf, genug für den Gesundheitssektor zu Hause zu produzieren. Das nordafrikanische Land, das Sonntag [vor einer Woche] in den Lockdown ging, hat 227 bestätigte Fälle von Coronaviren, sechs Patienten sind in der letzten Woche gestorben. (…)

An ihrem achten Tag der Isolation, herrsche bei allen noch eine „positive Stimmung“, sagte Manager Hamza Alouini. Er erklärte, dass die Belegschaft die Notwendigkeit empfinde, sich in der Fabrik zu isolieren, da diese, wenn sich das Virus innerhalb der Belegschaft ausbreitet, nicht in der Lage sei, mit dem Bedarf der Ärzte im Land Schritt zu halten.

Coronavirus: 150 Tunisians self-isolate in factory to make masks

Zeigen Sie bitte Ihre Wertschätzung. Spenden Sie jetzt mit Bank oder Kreditkarte oder direkt über Ihren PayPal Account. 

Werbung

Werbung

Mehr zu den Themen

Das könnte Sie auch interessieren