Hisbollah verhaftet syrische Flüchtlinge und liefert sie an Assad aus

„Die Hisbollah verhaftete am Mittwoch im Libanon syrische Jugendliche und lieferte sie an das syrische Regime aus. Dieser Schritt stellt eine Eskalation in der Misshandlung von Syrern im Libanon dar. Libanesischen Quellen zufolge verhafteten die Milizionäre in dem Gebiet um Doha, Aramoun und Khaldeh insgesamt fünfzehn Syrer. Die meisten seien zum Militärdienst in Syrien einberufen worden und wurden am Grenzübergang in Masna’a an die Syrer übergeben.

Die regierungstreuen Parteien im Libanon üben Druck auf die dorthin geflüchteten Syrer aus, um sie zur Rückkehr nach Syrien zu bewegen. In den letzten Jahren ist es zu unzähligen Misshandlungen gekommen. Die Hisbollah nutzt ihren Einfluss im Libanon, um das syrische Regime auch dadurch zu unterstützen, dass sie Flüchtlinge auf verschiedenen Wegen zurückführt. Unter anderem verhandelt sie mit Flüchtlingen über deren freiwillige Rückkehr, nimmt sie dann aber fest und übergibt sie den Streitkräften des Assad-Regimes.“ (Bericht auf Syria Call: „Hezbollah militia arrest Syrian youths in Lebanon and hand them over to the Assad regime“)

Schreiben Sie einen Kommentar


Schreiben Sie einen Kommentar

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.


Login