Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors

Erweiterte Suche

Hisbollah nutzt russische Flaggen, um israelischen Angriffen zu entgehen

Hisbollah nutzt russische Flaggen, um israelischen Angriffen zu entgehen„Moskau erlaubt es Kämpfern der Hisbollah und anderen pro-iranischen schiitischen Gruppen, die in Syrien operieren, russische Flaggen zu tragen, um sie vor israelischen Luftangriffen zu schützen, wie die russische Zeitung Kommersant vergangenen Mittwoch berichtete. Der Bericht folgte auf ein russisches Zusammentreffen mit israelischen Militärbeamten zu Beginn der Woche, als Moskau erneut seinen Zorn über den Verlust eines seiner Flugzeuge während eines IAF-Bombenangriffs in Syrien im September zum Ausdruck brachte. Das Flugzeug wurde von syrischen Raketen abgeschossen, die auf die Israelis abzielten, aber Moskau besteht darauf, dass Jerusalem vor dem Angriff nicht ausreichend gewarnt hätte, um die Sicherheit des Flugzeugs zu gewährleisten.

Russische Flaggen wurden kürzlich in der Nähe des Militärflughafens in der syrischen Stadt Hama gesehen, wo iranische Stellungen in der Vergangenheit von der IAF angegriffen wurden. Die Flaggen wehten ebenfalls in den Städten Homs und Idlib sowie in der syrischen Wüste. Dem Bericht zufolge beklagte sich Israel bei Russland darüber, dass dessen Flaggen auf Anlagen und militärischen Konvois des Iran und seiner Verbündeten in Syrien gesichtet wurden. Die Beschwerde darüber wurde am Dienstag während eines Besuchs einer hochrangigen israelischen Militärdelegation in Moskau eingereicht. Dem syrischen Oppositionsführer Oberst Petach Hasson zufolge versprachen die Iraner, mit dem syrischen Hauptquartier des russischen Militärs in Latakia zu kooperieren, im Austausch für den Schutz der schiitischen Milizen, die als Verbündete des Iran im vom Krieg zerrütteten Syrien operieren.“ (Alex Fishman: „Hezbollah evades Israeli bombs in Syria by flying Russian flag“)

Bleiben Sie informiert!
Mit unserem wöchentlichen Newsletter erhalten Sie alle aktuellen Analysen und Kommentare unserer Experten und Autoren sowie ein Editorial des Herausgebers.

Zeigen Sie bitte Ihre Wertschätzung. Spenden Sie jetzt mit Bank oder Kreditkarte oder direkt über Ihren PayPal Account. 

Mehr zu den Themen

Das könnte Sie auch interessieren