Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Hisbollah bunkert Chemikalien für Terroranschläge in Europa

In Beirut explodierte jenes Ammoniumnitrat, dass die Hisbollah auch in Lagern in ganz Europa versteckt
In Beirut explodierte jenes Ammoniumnitrat, dass die Hisbollah auch in Lagern in ganz Europa versteckt (© Imago Images / Hans Lucas)

Dieses Vorgehen der Terrorgruppe belegt ein weiteres Mal, dass die EU-Unterscheidung in militärischen und politischen Flügel substanzlos ist.

The Algemeiner

Ein Spitzenbeamter der US-Terrorismusbekämpfung gab am Donnerstag bekannt, dass in ganz Europa Lager mit Ammoniumnitrat gefunden wurden, das der vom Iran unterstützten, im libanesisch-schiitischen Terrorgruppe Hisbollah gehört.

Nathan Sales, der Koordinator für Terrorismusbekämpfung im US-Außenministerium, sagte bei einer Veranstaltung des American Jewish Committee: „Ich kann verraten, dass solche [Hisbollah-Waffen-]Lager von Belgien nach Frankreich, Griechenland, Italien, Spanien und in die Schweiz hin- und her verlegt wurden. Ich kann auch offenlegen, dass bedeutende Ammoniumnitrat-Lager in Frankreich, Griechenland und Italien entdeckt oder vernichtet worden sind“, sagte er.

„Wir haben Grund zu der Annahme, dass diese Aktivitäten noch im Gange sind“, stellte Sales fest. „Im Jahr 2018 wurden in Europa immer noch Ammoniumnitrat-Lager vermutet, möglicherweise in Griechenland, Italien und Spanien.“

Werbung

„Warum sollte die Hisbollah Ammoniumnitrat auf europäischem Boden lagern?“, fragte er. „Die Antwort ist klar: Damit sie größere Terroranschläge durchführen kann, wann immer ihre Herren in Teheran es für notwendig erachten. Es ist nicht das, was man von einer politischen Organisation erwarten würde, aber es ist genau das, was man von einer terroristischen Gruppe erwarten würde“, fügte er hinzu.

Sales kritisierte die Europäische Union dafür, dass sie es versäumt habe, den „politischen Flügel“ der Hisbollah zusammen mit ihrem „militärischen Flügel“ zu verbieten. „Das Fazit ist, dass der Ansatz der EU seit 2013 einfach nicht funktioniert hat“, sagte er. „Das auf den so genannten militärischen Flügel der Hisbollah begrenzte Verbot hat die Gruppe nicht davon abgehalten, sich auf Terroranschläge auf dem ganzen Kontinent vorzubereiten. Die Hisbollah sieht Europa weiterhin als wichtige Operationsbasis für ihre operationellen, logistischen und Fundraising-Aktivitäten“, erklärte Sales. „Und sie wird dies auch weiterhin tun, bis Europa entschieden handelt.“

Obwohl noch keine offizielle Verbindung zwischen der Hisbollah und dem Vorfall festgestellt werden konnte, verursachte die Explosion eines im Hafen von Beirut gelagerten Ammoniumnitrat-Lagers im vergangenen Monat fast 200 Todesopfer und verwüstete einen großen Teil der libanesischen Hauptstadt.

(Aus dem Artikel „Top US Counterterrorism Official Reveals Hezbollah Caches of Ammonium Nitrate Have Been Discovered Across Europe“, der bei The Algemeiner erschienen ist. Übersetzung von Alexander Gruber.)

Zeigen Sie bitte Ihre Wertschätzung. Spenden Sie jetzt mit Bank oder Kreditkarte oder direkt über Ihren PayPal Account. 

Werbung

Werbung

Mehr zu den Themen

Das könnte Sie auch interessieren