Hamas kündigt neue Eskalation des wöchentlichen Rückkehrmarschs an

„Am Dienstag forderte die organisierende Gruppe hinter Gazas ‚Marsch der Rückkehr und der Durchbrechung der Belagerung‘ eine erneute Eskalation der wöchentlichen Freitagsdemonstrationen an der Grenze. Palästinensischen Quellen aus dem Gazastreifen zufolge hat die Hamas die Mittel für ihre Feuerballon-Einheiten aufgestockt, die seit Beginn der Proteste Ballonangriffe zum Zweck der Brandstiftung auf israelisches Gebiet gestartet haben.

Nach einem Treffen zwischen Vertretern der Hamas und Kämpfern der ‚Drachen-Einheit‘ und der ‚Reifen-Einheit‘, beschloss die Führung der militanten Gruppe deren Budgets aufzustocken, um sich auf eine neue Runde der Gewalt vorzubereiten. Obwohl es seit einem Waffenstillstand zwischen Israel und den Militanten in Gaza im November relativ ruhig war, haben Demonstranten bei den wöchentlichen Protesten entlang der Grenze Brandbollons in Richtung israelisches Territorium starten lassen und in der Nähe des Sicherheitszauns Reifen verbrannt. Die Hamas hat in den letzten Tagen gewarnt, dass die anhaltende Verschlechterung der Lebensumstände zu einer gewaltsamen Eskalation mit Israel führen würde, nachdem die Mittel aus Katar, die zu Beginn dieser Woche in den Gazastreifen gelangen sollten, nicht eingetroffen waren.“ (Bericht auf i24News: „Hamas moves to re-ignite violent Friday protests in Gaza“)

Schreiben Sie einen Kommentar


Schreiben Sie einen Kommentar

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.


Login