Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors

Großer Drogenfund an Israels Grenze

Grenzübergang Taba zwischen Ägypten und Israel
Grenzübergang Taba zwischen Ägypten und Israel (© Imago Images / ZUMA Press)

Israelische Truppen beschlagnahmten eine Drogenlieferung in Millionenhöhe an der Grenze zu Ägypten.

Israelische Sicherheitskräfte haben am Sonntag einen Versuch, Narkotika aus Ägypten nach Israel zu schmuggeln, vereitelt und 200 Kilogramm Drogen im Wert von rd. 1,2 Mio. US-Dollar beschlagnahmt, teilten die israelischen Verteidigungsstreitkräfte (IDF) in einer Erklärung mit.

IDF-Aufklärer hätten »eine Reihe von Verdächtigen« beim Versuch beobachtet, die Schmuggelware über die Grenze auf israelisches Territorium zu bringen und eine Truppe in das Gebiet angefordert, heißt es in der Erklärung. Die Drogen wurden der israelischen Polizei übergeben.

Die Festnahme ist Teil der »andauernden Bemühungen« der israelischen Sicherheitskräfte, gegen den Drogenschmuggel entlang der ägyptischen Grenze vorzugehen. Fiel diese Aufgabe früher in den Bereich der Polizei, wurde die IDF in den letzten Jahren zunehmend miteinbezogen, um zu verhindern, dass mit den Schmugglern auch Terroristen ins Land eindringen.

Doch die IDF wird nicht nur an der israelisch-ägyptischen Grenze eingesetzt, sondern auch an der zum Libanon. Im März gab die IDF bekannt, dass zusammen mit der Polizei und anderen Kräften zwei arabisch-israelische Aktivisten festgenommen wurden, die des Schmuggels und der Mitgliedschaft in der Hisbollah verdächtigt wurden.

Bleiben Sie informiert!
Mit unserem wöchentlichen Newsletter erhalten Sie alle aktuellen Analysen und Kommentare unserer Experten und Autoren sowie ein Editorial des Herausgebers.

Zeigen Sie bitte Ihre Wertschätzung. Spenden Sie jetzt mit Bank oder Kreditkarte oder direkt über Ihren PayPal Account. 

Mehr zu den Themen

Das könnte Sie auch interessieren