Google weigert sich, Frauenüberwachungs-App aus Angebot zu nehmen

„Der Google-Konzern hat es abgelehnt, eine App der saudischen Regierung aus seinem App Store zu entfernen, mit der Männer verfolgen und kontrollieren können, wohin ihre Frauen reisen. Als Begründung für diese Entscheidung gibt Google an, dass die App alle Voraussetzungen und Geschäftsbedingungen des Unternehmens erfüllt. Der Konzern hat die App, namens Absher, überprüft und ist zu dem Schluss gelangt, dass sie keine Vereinbarungen verletze und daher im Google Play Store verbleiben könne. Google teilte seine Entscheidung dem Büro der US-Abgeordneten Jackie Speier mit. Speier ist eine kalifornische Demokratin, die letzte Woche zusammen mit anderen Mitgliedern des Kongresses ein Schreiben verfasst hatte und darin die Beendigung des Dienstes forderte. Auf die Bitte um Stellungnahme bezüglich seiner Entscheidung, antwortete Google nicht.

INSIDER berichtete letzten Monat, dass Absher – eine Allzweck-App, mit der Saudis mit dem Staat interagieren können – Funktionen beinhaltet, mittels derer saudische Männer die Reisegenehmigung für Frauen erteilen und zurückziehen können. Darüber hinaus ist es möglich SMS-Benachrichtigungen über die Verwendung von Reisepässen durch die jeweiligen Frauen zu erhalten. Die Abgeordnete Speier schrieb, zusammen mit 13 Kongresskollegen, am 21. Februar an Google-Chef Sundar Pichai sowie an Apple-Chef Tim Cook und forderte die Entfernung der App. (…)

Apple sagte dem Büro von Speier am Donnerstag, dass es Absher immer noch überprüfen würde, nachdem der Konzern von Senator Ron Wyden dazu aufgefordert wurde, seine ‚Hinhaltetaktik zu beenden‘ und eine Entscheidung zu fällen. Apple antwortete ebenfalls nicht auf eine Anfrage des INSIDER. Speier sagte gegenüber INSIDER: ‚Die bisherigen Antworten von Apple und Google sind zutiefst unbefriedigend.‘ ‚Bis heute ist die Absher-App sowohl im Apple App Store, als auch im Google Play Store verfügbar, auch wenn sie problemlos von dort entfernt werden könnte.‘“ (Bill Bostock: „Google, siding with Saudi Arabia, refuses to remove widely-criticized government app which lets men track women and control their travel“)

Schreiben Sie einen Kommentar


Schreiben Sie einen Kommentar

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.


Login