Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content

Ghanem Nuseibeh: „Abraham-Abkommen ist Chance für Palästinenser“

Der prominente palästinensische Geschäftsmann Ghanem Nuseibeh
Der prominente palästinensische Geschäftsmann Ghanem Nuseibeh (Quelle: Twitter)

Der prominente Geschäftsmann ruft die palästinensische Führung auf, sich endlich um die Probleme der Palästinenser zu kümmern, und den Konflikt nicht weiter am Leben zu erhalten, um sich daran zu bereichern.

Ghanem Nuseibeh im Interview mit Joel C. Rosenberg, AllArabNews

Die Abraham-Abkommen sind ein wichtiger Schritt zur Beendigung des arabisch-israelischen Konflikts, was im Interesse der Palästinenser liegt. Die Palästinenser haben jahrzehntelang unter diesem Konflikt gelitten und wurden von allen möglichen Seiten – deren Interesse es war, den Konflikt auf Kosten der einfachen Palästinenser zu verlängern – als Schachfiguren benutzt.

Die palästinensische Führung hat das palästinensische Volk immer wieder verraten, während sie den Konflikt als ein immer sich stets erneuerndes Geschenk zu ihrem eigenen persönlichen Vorteil ausnutzten. Diese palästinensischen Führungen haben auch andere Araber als Geiseln gehalten, nur um sich selbst zu bereichern, während die einfachen Palästinenser an allen Fronten litten.

Die Abraham-Abkommen sind eine Chance für die Palästinenser, sich von den Fesseln jahrzehntelanger Klischees zu befreien, die nur Elend und Zerstörung gebracht haben. Die Abkommen sind keineswegs ein Verrat an den Palästinensern, sondern eine Gelegenheit, einen Schritt nach vorne zu machen und eine Ära des Wohlstands einzuläuten. Diejenigen, die sich ihnen widersetzen, sind diejenigen, die vom Status quo profitieren, der in keiner Weise im Interesse der einfachen Palästinenser ist. (…)

Werbung

Die israelischen Wahlen sind für die Palästinenser wegen der Nähe und der Verflechtung von großer Bedeutung. Unabhängig vom Ergebnis der israelischen Wahlen gibt es auf palästinensischer Seite eine Lücke, da es weder eine konsensuale Vertretung gibt noch eine Vorstellung davon, wie der endgültige Stauts bei der Lösung des Konflikts aussehen sollte.

Netanjahu hat in den letzten Jahren bewiesen, dass er anpassungsfähig und pragmatisch ist. Wenn die Palästinenser einen Deal machen wollen, ist er die richtige Person, um ihn abzuschließen. Meine Meinung über Netanjahu hat sich geändert, und ich habe jetzt eine sehr positive Meinung von ihm, weil er eine visionäre regionale Führungsrolle und die Fähigkeit bewiesen hat, über den Konflikt hinaus zu schauen. Er ist eines Friedensnobelpreises würdig.

(Aus dem Artikel „Palestinian business leader from prominent Jerusalem family praises Abraham Accords, says they offer ‘opportunity for Palestinians to break from the shackles of decades of cliches that have only brought misery’, der bei AllArabNews erschienen ist. Übersetzung von Alexander Gruber.)

Zeigen Sie bitte Ihre Wertschätzung. Spenden Sie jetzt mit Bank oder Kreditkarte oder direkt über Ihren PayPal Account. 

Werbung

Werbung

Werbung

Werbung

Mehr zu den Themen

Das könnte Sie auch interessieren