Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors

Gesundheitsministerium in Irakisch-Kurdistan warnt vor neuer Corona-Welle

Der Irak droht von einer neune Corona-Welle überrollt zu werden
Der Irak droht von einer neune Corona-Welle überrollt zu werden (© Imago Images / Xinhua)

Zuvor hatte bereits das irakische Gesundheitsministerium in Bagdad erklärt, dass das Land wegen der Delta-Version in eine „schwerere und gefährlichere“ Corona-Welle gerate.

Layal Shakir, Rudaw

Das Gesundheitsministerium in Irakisch-Kurdistan warnte am Donnerstag vor einer neuen schweren Corona-Welle, da sich die Delta-Variante weiter in der Region ausbreitet.

„Die Coronazahlen der vergangenen Woche aus dem Süden und der Mitte des Iraks deuten darauf hin, dass eine neue Welle im Anmarsch ist. Einige sagen, es sei die Fortsetzung der dritten Welle, und einige sagen, es sei bereits die vierte Welle«, sagte Rahel Faraidoon, die stellvertretende Ministerin des Ministeriums gegenüber Rudaw.

Im April gab die Weltgesundheitsorganisation (WHO) bekannt, dass die Delta-Variante des Coronavirus, in mindestens 17 Ländern nachgewiesen wurde, darunter Belgien, die Schweiz, Griechenland und Italien.

Nach einem Rückgang der Infektionszahlen verzeichnet die Region laut Gesundheitsminister Saman Barzanji wieder eine hohe Zahl von Corona-Fällen: „Das Wichtigste ist das Tragen von Masken. Es ist sehr besorgniserregend, dass wir kaum noch Menschen mehr sehen, die welche tragen“, sagte er und fügte hinzu: „Das Virus ist immer noch da.“

In der Region Kurdistan haben etwa 5% der Bevölkerung die erste Impfung erhalten, und 3% haben laut Faraidoon den Impfprozess abgeschlossen. In der Region Kurdistan wurden am Donnerstag 729 Fälle, 464 Genesungen und 8 Todesfälle registriert.

Vergangenen Samstag warnte bereits das irakische Gesundheitsministerium, dass das Land in eine „schwerere und gefährlichere“ Corona-Welle gerate.

(Aus dem Artikel Deputy minister warns of severe COVID-19 wave in Kurdistan Region, der bei Rudaw erschienen ist. Übersetzung von Alexander Gruber.)

Bleiben Sie informiert!
Mit unserem wöchentlichen Newsletter erhalten Sie alle aktuellen Analysen und Kommentare unserer Experten und Autoren sowie ein Editorial des Herausgebers.

Zeigen Sie bitte Ihre Wertschätzung. Spenden Sie jetzt mit Bank oder Kreditkarte oder direkt über Ihren PayPal Account. 

Mehr zu den Themen

Das könnte Sie auch interessieren