Gazas „Freitag der alten Reifen“: Israel warnt vor Gesundheitsschäden

(Quelle: Ofir Gendelman via Twitter)

„Die Palästinenser wollen am Freitag an der Grenze des Gazastreifens mit tausenden brennenden Reifen ein Spektakel aus Rauch und Flammen inszenieren. Israel hält unterdessen an dem Befehl fest, auf Demonstranten zu schießen, die sich dem Sicherheitszaun nähern. Eine mit den Vorbereitungen für den sogenannten ‚Freitag der alten Reifen’ vertraute, im Gazastreifen ansässige Quelle berichtet, junge Bewohner des Gazastreifens hätten in den letzten Tagen alte Reifen gesammelt und an die Grenze gebracht. Die Palästinenser wollten sie in Brand setzen, um das Sichtfeld auf der israelischen Seite zu blockieren. ‚Sie hoffen, dass die Soldaten nicht werden schießen können, weil der dicke schwarze Rauch sie am Sehen hindern wird’, erklärte die Quelle am Mittwoch der Jerusalem Post gegenüber am Telefon. Bilder und Videos in den sozialen Medien zeigten, dass bereits hunderte Reifen an die Grenze gebracht worden seien.

Vergangenen Freitag beteiligten sich mehr als 30.000 Bewohner des Gazastreifens am Auftakt des auf sechs Wochen angelegten sogenannten ‚Großen Marsches der Rückkehr’, in dessen Rahmen die Palästinenser die Grenze durchbrechen wollen, um an Orte in Israel zurückzukehren, in denen vor 1948 Palästinenser lebten. (…) Während seitdem nur noch vereinzelte Proteste stattgefunden haben, wird damit gerechnet, dass es am Freitag erneut zu massiven Auseinandersetzungen kommen wird.

In einem arabischsprachigen Post auf Facebook warnte der Koordinator der Regierungsaktivitäten in den Palästinensergebieten (COGAT) Generalmajor Yoav Mordechai, der Plan, das Sichtfeld der israelischen Soldaten zu blockieren, werde nach hinten losgehen. ‚Der schwarze Rauch wird die Bewohner des Gazastreifens treffen – und Frühlingszwiebeln werden da nicht helfen’, so Mordechai. Er wies darauf hin, dass der Rauch karzinogen und für die Atemwege und das Immunsystem schädlich sei. Von den gesundheitlichen Auswirkungen abgesehen befürchte er, dass die brennenden Reifen Pflanzen und Tiere vergiften und so zu einer ökologischen Katastrophe führen könnten.“ (Tovah Lazaroff: „Gazans to burn thousands of tires at border“)

Schreiben Sie einen Kommentar


Schreiben Sie einen Kommentar

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.


Login