Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Fünf hochrangige türkische Generäle reichen Rücktritt ein

 

Fünf hochrangige türkische Generäle reichen Rücktritt ein
Türkische Soldaten (Quelle: NATO Training Mission, Christopher Hall, Public Domain)

„Berichten zufolge versuchen fünf türkische Generäle, aus dem Militärdienst entlassen zu werden, nachdem sie mit Operationen entlang der Südgrenze und in im syrischen Idlib beauftragt wurden waren. Dieser Vorfall bereitet der Armee erneut Kopfzerbrechen, da sie ohnehin mit einer angespannten Situation in der syrischen Provinz zu kämpfen hat. Zwei türkische Beamte bestätigten Middle East Eye gegenüber, dass einige Generäle ihren Rücktritt beantragt hätten, lehnten jedoch eine weitere Stellungnahme ab. Generalmajor Ahmet Ercan Corbaci, der Kommandeur der gemeinsamen Sondertruppe, der für die mechanisierten Infanterietruppen in Idlib verantwortlich ist, und sein Stellvertreter, Brigadegeneral Ertugrul Saglam, waren laut türkischen Medienberichten am Montag unter denjenigen Offizieren, die zurücktreten wollten. (…)

Der türkische Verteidigungsminister Hulusi Akar versuchte am Montag, die Bedeutung des Rücktritts der Generäle herunterzuspielen. ‚Unsere Freunde können aus eigener Initiative, nach der Beendigung ihrers Dienstes, in den Ruhestand gehen. Wir haben diesbezüglich zwei Anfragen, und wir haben beide bestätigt’, sagte er gegenüber den Journalisten.

Es gibt keinen Hinweis darauf, dass die Rücktritte auf die Entwicklungen in Syrien zurückzuführen sind. Veryansin TV, eine Nachrichtenseite die dem türkischen Militär nahe steht und zuerst über die Rücktritte berichtete, spekulierte stattdessen, dass die Rücktritte durch ein Gefühl der Unzufriedenheit über eine Reihe von kürzlich erfolgtenten Ernennungen in verschiedenen Armeepositionen ausgelöst wurde. ‚Dies sind die ersten Rücktritte nach den Einsätzen vom 21. August. Personen, die in aktiven Konfliktzonen gedient haben, sind nicht zufrieden. Deshalb wollten sie gehen,’ sagte Veryansin TV. ‚Einige Kommandeure glauben, dass die Beförderungen nicht aufgrund ihrer Verdiensten vorgenommen wurden. Während einige Offiziere ohne Erfahrung im Osten in wichtige Positionen vorrückten, wurden Kriegsveteranen zu unbedeutenden Missionen geschickt.’

Ozgur Ozkan, ein Stipendiat der University of Washington, der sich auf das türkische Militär spezialisiert hat, sagte, dass mehrere Gründe zu den Pensionierungen beigetragen haben könnten. ‚Es gibt innermilitärische Spannungen aufgrund einer Änderung in der syrischen Politik, sowie mögliche Beschwerden aufgrund neuer Aufgaben‘, sagte er gegenüber MEE.“ (Ragip Soylu, Middle East Eye: „Turkish military hit by raft of resignations amid Idlib predicament“)

Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit!

Mehr zu den Themen

Das könnte Sie auch interessieren