Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Flucht und Migration

Flüchtlingslager in Syrien. Die Türkei droht, Flüchtlinge nach Europa reisen zu lassen. (imago images/ZUMA Press)

Türkei droht Europa mit Flüchtlingswelle

Angesichts der militärischen Eskalation fordert die Türkei „internationale Solidarität“ und droht, Flüchtlinge nicht mehr an der Weiterreise nach Europa zu hindern.

Flüchtlingslager Moria auf der griechischen Insel Lesbos

Corona und Millionen Flüchtlinge: Die Gefahr einer Apokalypse

Was eigentlich würde passieren, in Syrien oder den Flüchtlingslagern, begänne sich der Coronavirus zu verbreiten?

Soldaten des syrischen Regimes in der eroberten Stadt Maarat al-Numan in der Provinz Idlib

Assads Gegner finden nicht einmal in ihren Gräbern Ruhe – und die EU schaut weg

Während die UNO in Syrien nicht viel mehr macht, als konsequenzlose Berichte zu veröffentlichen, hat die EU entschieden, die Situation im Land gleich gänzlich zu ignorieren.

Bombenangriffe in Idlib halten unvermindert an

Vereinte Nationen: Keine sicheren Orte in Idlib

Die Vereinten Nationen sprechen von „alarmierenden Nachrichten“ aus der Provinz im Nordwesten Syriens, wo die Angriffe des Regimes unvermindert anhalten.

Soldaten der von Erdogan unterstützten Einheitsregierung in Libyen

Libyen: Türkische Söldner setzen sich nach Europa ab

Im Libyenkonflikt zeichnet sich eine neue Gefahr ab: Von der Türkei bezahlte syrische Söldner in Libyen sollen desertiert und nach Italien übergesetzt sein.

Syrischer Soldat in dem zur Geisterstadt gewordenen Maarat al-Numan in der Provinz Idlib

Assads Offensive macht erneut 500.000 Syrer zu Flüchtlingen

Die Regimeoffensive in der letzten Rebellenenklave Syriens löste eine der größten Vertreibungswellen im neunjährigen Krieg aus.

Flüchtlingskonvoi in der Region Idlib

Syrisches Regime bombardiert Flüchtlingskonvois

Die Streitkräfte des syrischen Präsidenten Bashar al-Assad nahmen Zivilisten ins Visier, die versuchten, vor den Kämpfen in der Provinz Idlib zu fliehen.

Die beiden jungen Afghaninnen Asila (re.) und Aziza (li.) im Flüchtlingslager Moria auf Lesbos

Hotspot Lesbos: Wie die „Insel der Hoffnung“ zur „Trauma-Insel“ wurde

Von Andrea Ehrig. Auf der „Traumainsel“ Lesbos hoffen junge Afghaninnen auf eine bessere Zukunft.

Flüchtlingslager an der von der Türkei gebauten Mauer zu Syrien

Türkei beginnt mit Siedlungsbau in Syrien

Erdogan will einen sunnitisch-arabischen Siedlungsgürtel in den ehemals kurdischen Gebieten entlang der syrisch-türkischen Grenze schaffen.

Standort für das geplante Flüchtlingslager bei Remada in Tunesien (Google Maps)

Tunesien: Lager für Zigtausende Flüchtlinge aus Libyen geplant

Ein Notfallplan sieht vor, bis zu 50.000 Menschen in einem neuen Flüchtlingslager unterzubringen – gut wäre deren Situation dort aber auch nicht.

Flüchtlingskonvoi im Nordwesten Syriens (imago images/ZUMA Press)

Nord-Syrien: Luftangriffe treiben Hunderttausende in die Flucht

Eigentlich sollten im Nordwesten Syriens eine Waffenruhe gelten. Doch massive syrische und russische Luftangriffe zwingen die Menschen zur Flucht.

Lager für syrische Flüchtlinge in der Türkei

Die Umsiedlung syrischer Flüchtlinge aus der Türkei hat begonnen

Beobachter befürchten, dass Erdogan gezielt arabische Syrer in der ehemals kurdisch dominierten Region ansiedelt, um so die ethnische Zusammensetzung zu ändern.

Vo syrischen Bomben getroffenes Flüchtlingslager in Idlib

11.000 Syrer seit letzter Woche auf der Flucht

Das Regime und die russischen Armee verstärken die Bombardierung der Provinz Idlib, die sich als eine der letzten noch in der Hand von Aufständischen befindet.

Protest für im Irak verfolgte Juden

Wie die arabische Welt ihre Juden verlor

Während die palästinensischen Flüchtlinge und das ihnen zugeschriebene Rückkehrrecht weltweit bekannt sind, kennt kaum jemand das Schicksal der jüdischen Flüchtlinge in der arabischen Welt.

Bootsflüchtlinge aus Libyen vor Lampedusa

Putin droht Europa mit neuer Flüchtlingskrise

Russland Präsident greift in Libyen ein und erklärt, das dortige Chaos könnte zu einem neuen Flüchtlingsstrom über das Mittelmeer führen.

Demonstrantinnen im Libanon

„Dann haut doch ab“

Der libanesische Präsident Michel Aoun hat eines der wichtigsten Betriebsgeheimnisse von Herrschaft im Nahen Osten ganz offen ausgeplaudert.

Wasserverteilung an syrische Flüchtlinge

In Nordsyrien droht Wasserkrise

Nach türkischen Bombardements der Region ist die für die Wasserversorgung notwendige Infrastruktur weiterhin zerstört.

Flucht und Migration

Erdogan droht Europa mit neuer Flüchtlingswelle

Sollte die EU die türkische Militäroperation als Invasion bezeichnen, will Erdogan die Grenze öffnen, damit 3,6 Millionen syrische Flüchtlinge nach Europa weiterreisen können.