Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors

Fatah-Funktionär: Juden sind eine verabscheuenswerte Nation

Nach einem hochrangigen Fatah-Mitglied gehe es im israelisch-palästinensischen Konflikt nicht um Grenzen und deren Verlauf, sondern um die schier unrechtmäßige Existenz des Staates Israel.

Das Mitglied des Fatah-Revolutionsrats Muhammad Al-Lahham sagte in einer am 15. Mai vom ägyptischen TV-Sender Alghad TVausgestrahlten Sendung, dass sich der Konflikt der Fatah mit Israel nicht um Grenzen drehe, sondern Israels bloße Existenz den Stein des Anstoßes darstelle.

»Es ist wahr, dass das Rückkehrrecht ein Traum ist, aber aus Träumen, Erinnerungen und Schmerz werden Revolutionen geboren. Deswegen verzweifeln die Palästinenser in ihrem Kampf gegen diese Besatzung nicht, völlig unabhängig vom Preis, den sie zu bezahlen haben.

Das Rückkehrrecht ist eine ideologische Frage für das palästinensische Volk in der Heimat und in der Diaspora. Seien es nun sieben Jahrzehnte oder siebenhundert, das wird die Entschlossenheit unseres Volks nicht mindern. Die Besatzung selbst ist überzeugt davon, vergänglich zu sein.«

Weil die Juden aus so vielen anderen Ländern hinausgeworfen worden seien, so Al-Lahhams in seinen von MEMRI übredersetzten Aussagen weiter, hätten sie sich in Palästina angesiedelt, doch statt den Arabern für die freundliche Aufnahme, die diese ihnen gewährt hätten, dankbar zu sein, hätten die Juden begonnen, Lügen in die Welt zu setzen:

»Sie wurden aus siebzig verschiedenen Ländern vertrieben. Siebzig Länder haben sie vertrieben, und die einzigen, die sie willkommen geheißen haben, waren – unglücklicherweise – die Araber. In ihren Ländern empfingen die Araber die Juden mit offenen Armen. Auf der ganzen Welt wurden Massaker gegen das jüdische Volk verübt – zumindest behaupten sie das –, mit Ausnahme der arabischen Welt. Die arabische Welt hat ihnen kein Leid angetan.

Aber sie sind eine verabscheuenswerte Nation, die auf Betrug basiert. Sie schaffen eine Fantasie und versuchen sie als Wahrheit durchzusetzen. Sie kamen nach Palästina, um die Wahrheit auszuradieren. Nein, wir sind die Wahrheit und wir werden die Wahrheit bleiben, und dieses Gebilde ist nichts als eine Illusion.

Glauben Sie mir, die Ideologie der Fatah und der meisten palästinensischen Organisationen hält unseren Konflikt mit der Besatzung immer noch für einen Konflikt um die Existenz, nicht um Grenzverläufe. Es sind entweder wir oder sie in diesem Land.«

Bleiben Sie informiert!
Mit unserem wöchentlichen Newsletter erhalten Sie alle aktuellen Analysen und Kommentare unserer Experten und Autoren sowie ein Editorial des Herausgebers.

Zeigen Sie bitte Ihre Wertschätzung. Spenden Sie jetzt mit Bank oder Kreditkarte oder direkt über Ihren PayPal Account. 

Mehr zu den Themen

Das könnte Sie auch interessieren