Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Explosion in Hisbollah-Waffenlager im Südlibanon

Handy-Aufnahmen der Explosion im Südlibanon
Handy-Aufnahmen der Explosion im Südlibanon (Quelle: Twitter)

Während die libanesische Nachrichtenagentur von Überflügen israelischer Flugzeuge berichtet, spricht die Terrororganisation von einem technischen Fehler als Ursache der Explosion.

Zoe Tidman, The Independent

Im Südlibanon ist nach Angaben einer Geheimdienstquelle ein Waffenlager der Hisbollah explodiert. Mehrere Menschen sollen bei der Explosion verletzt worden sein.

Die Explosion am Dienstag erschütterte ein Dorf im Süden des Landes, ein Gebiet, das eine Hochburg der Hisbollah ist. Die Explosion sei durch einen „technischen Fehler“ verursacht worden, teilte die Geheimdienstquelle mit. Eine andere Quelle schrieb, die Hisbollah, eine bewaffnete und politisch mächtige schiitische Terrorgruppe, die vom Iran unterstützt wird, habe einen Sicherheitskordon um den Explosionsort errichtet, der etwa 50 km südlich von Beirut liegt.

Die Explosion … ereignete sich mehr als einen Monat, nachdem eine tödliche Explosion die libanesische Hauptstadt Beirut getroffen hatte. (…)

Werbung

Laut der offiziellen libanesischen Nachrichtenagentur NNA fiel die Explosion in Ain Qana, einem Dorf oberhalb der Hafenstadt Sidon, mit intensiven Überflügen israelischer Flugzeuge zusammen, „die seit Dienstagmorgen den Himmel nicht verlassen haben“. Die Ursache der Explosion, die Gebäude beschädigte, Fenster bersten und schwarzen Rauch in den Himmel aufsteigen ließ, sei nicht bekannt.

Das israelische Militär gab keinen Kommentar zu den Vorfällen ab.

(Aus dem Artikel Hezbollah blast: Huge explosion hits south Lebanon“, der im Independent erschienen ist. Übersetzung von Alexander Gruber.)

Zeigen Sie bitte Ihre Wertschätzung. Spenden Sie jetzt mit Bank oder Kreditkarte oder direkt über Ihren PayPal Account. 

Werbung

Werbung

Mehr zu den Themen

Das könnte Sie auch interessieren