Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Europa

Der allmächtige Mossad

Seit in Teheran erneut ein am iranischen Atomprogramm beteiligter Wissenschaftler bei der Explosion einer an seinem Auto angebrachten Bombe ums Leben kam, laufen die Spekulationen …

Ein paar einfache Regeln

Wenn Tessa Szyszkowitz im profil über den israelisch-palästinensischen Konflikt schreibt, folgt sie einigen wenigen, im Grunde einfachen Regeln, die, zusammen genommen, ein höchst tendenziöses Bild der Lage …

Wochenbericht, 2.1. bis 8.1.2012

Im Unterschied zu den letzten Wochen, in denen vielfach ein einzelnes Land oder Ereignis die Berichterstattung österreichischer Zeitungen über den Nahen Osten dominierte, bot diese …

Ein „profunder Kenner“ des Nahen Ostens: Michael Lüders

Als die Moderatorin der ZiB2 nach einem Bericht über die jüngsten Entwicklungen in der Auseinandersetzung zwischen dem Iran und dem Westen einen aus Berlin zugeschalteten …

ALLES IST RELATIV (II)

Der in den letzten Wochen zu bemerkende Trend, den Triumphzug der Islamisten in den Ländern der arabischen Welt zu negieren, indem diese kurzerhand zu „moderaten“ …

Wochenbericht, 26.12. bis 1.1.2012

Die Berichterstattung österreichischer Medien über den Nahen Osten blieb zum Jahresende 2011 auf dem zahlenmäßig hohen Niveau der Vorwoche. Wie bereits vor drei Wochen, war …

LOB AUS BERUFENEM MUNDE

Es gibt keinen Rückblick, in dem nicht auf 2011 als das Jahr der Proteste, allen voran in der arabischen Welt, Bezug genommen wird. So auch …

Fragwürdige Beobachter

Es hat lange gedauert, aber jetzt ist es so weit: Die ersten Mitglieder der von der Arabischen Liga entsandten Beobachtermission sind in Syrien eingetroffen. Der Kurier …

Alles ist relativ

Der ORF berichtet über einen israelischen Angriff auf einen palästinensischen Terroristen im Gazastreifen: „Der Mann habe Angriffe auf Israel vom benachbarten Ägypten aus vorbereitet, erklärte …

Wochenbericht, 19.12. bis 25.12.2011

Die letzten Wochen des Jahres sind immer eine Zeit, in der in Zeitungen häufig über den Nahen Osten berichtet wird – allein dass kaum ein …

Dank an Erdogan

In einem Kommentar im Standard vom vergangenen Dienstag beschrieb Markus Bernath die wesentlichen Kennzeichen der türkischen Außenpolitik der vergangenen Monate als „drohen, auf den Tisch hauen, in …

EINE GESCHICHTE, ZWEI VERSIONEN

Verteidigungsminister Darabos besuchte die Soldaten des im Südlibanon stationierten österreichischen UNIFIL-Kontingents. Während er sich im Hauptquartier der österreichischen Blauhelme aufhielt, schlug ein Radarsystem Alarm. Sowohl …

Wochenbericht, 12.12. bis 18.12.2011

In der Berichterstattung über den Nahen Osten in den von MENA regelmäßig ausgewerteten österreichischen Tageszeitungen haben sich die Trends der Vorwoche im Wesentlichen fortgesetzt. Während …

Wochenbericht, 5.12. bis 11.12.2011

Im Vergleich zur Vorwoche ging die Berichterstattung über den Nahen Osten in den von MENA regelmäßig ausgewerteten österreichischen Tageszeitungen von insgesamt 184 auf 130 veröffentlichte …

JERUSALEM, ISRAEL

In der Presse berichtete Teresa Schaur-Wünsch gestern über „zwei Polizisten und einen Ex-Skirennläufer“, die sich im Sommer 2010 zu Fuß auf einen Pilgerweg vom oberösterreichischen Arbing nach …

NICHT FÜR EINEN GOTTESSTAAT?

Seit feststeht, dass islamistische „Extremisten“ bei den Wahlen in Ägypten bis zu einem Viertel der Stimmen gewinnen konnten, versuchen die Kommentatoren in unseren Medien, diese …

KAUM EINE SERIÖSE QUELLE

Die Kleine Zeitung berichtet heute unter der Überschrift „Bewegung beim Friedensplan“ über angebliche Entwicklungen in Syrien: „Der libanesische Fernsehsender Al-Manar berichtete, dass Syrien dem Friedensplan der Arabischen …

Wochenbericht, 28.11. bis 4.12.2011

Auch in der vergangenen Woche war der Nahe Osten in der Berichterstattung österreichischer Medien überaus präsent. Der Grund dafür liegt auf der Hand: Nach wie …