Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Europa

(©imago images/Michael Schöne)

„Muslimbrüder sind Wegbereiter des Extremismus“

Die ägyptische Tageszeitung al-Dostor befragte Florian Markl von Mena-Watch zur Muslimbruderschaft in Österreich und Europa.

Logos der SPD-Jugenorganisation und der Fatah-Jugendbewegung

Jusos: Die Tränen des Kevin Kühnert

Die SPD-Jugendorganisation erklärt palästinensische Israel-Hasser und Terror-Versteher zur „Schwesterorganisation“. Warum?

Kürzlich von der Deutschen Islamkonferenz zurückgetrteten: Hamed Abdel-Samad (li.)

Deutsche Islamkonferenz: Die Salamitaktik des politischen Islam

Die Politik glaubt weiterhin, Muslime seien durch den organisierten Islam besser integrierbar, dabei sind die Islamverbände Teil des Problems und nicht der Lösung. Hamed Abdel-Samad, …

Gefördert von der Stadt Berlin und der deutschen Bundesregierung: Inssan e.V.

Wie der politische Islam in Deutschland versucht, seine Ansprüche durchzusetzen

Ein Beitrag zum islamischen Lobbyismus, dargestellt am politischen Erfolg der muslimischen Organisation Inssan e. V. in Berlin.

Demonstration in Paris nach der Ermordung Samuel Patys

Politischer Islam: Jeder Anschlag ist ein kleiner Sieg

Der politische Islam kämpft darum, religiöse Normen auf die gesamte Gesellschaft ausdehnen. Mit einer liberalen Demokratie ist er nicht vereinbar.

November 2019: Demonstration gegen „Islamophobie“ in Paris. (© imago images/Hans Lucas)

Propagandabegriff „Islamophobie“: Wie Muslime als Geiseln genommen werden

Der französische Innenminister will eine Organisation auflösen, die Mulisme glauben machen will, Opfer einer umfassenden „Islamophobie“ zu sein.

Braucht keine Kritik zu befürchten: Palästinensischer „Außenminister“ Riad Al-Malki beim Treffen mit Heiko Maas

Wie „Diplo-Sprech“ fragwürdige Prioritäten deutscher Außenpolitik verrät

Im Nahen Osten mag passieren, was will, die deutsche Außenpolitik hält unverändert an ihren Prioritäten fest, zu denen die Fixierung auf Israel gehört.

Gedenken an Samuel Paty in Berlin

Mohammed-Karikaturen: Enthaupteter Lehrer wurde von Kollegen angefeindet

Wie die Ermittlungsergebnisse zeigen, wurde Samuel Paty vom Lehrerkollegium scharf dafür kritisiert, dass er im Unterricht Mohammed-Karikaturen gezeigt hatte.

Flüchtlingslager Elonas, in dem der IS-Kämpfer verhaftet wurde

IS-Terrorist in Griechenland verhaftet

Dem 27jährigen Syrer werden Mitgliedschaft beim Islamischen Staat und Teilnahme an Mordaktionen vorgeworfen.

Gewalt gegen Homosexuelle hat in Berlin in den letzten Jahren stark zugenommen

„Ehrlos statt Wehrlos“: Berliner gegen islamischen Schwulenhass

Gewalt gegen Homosexuelle hat in Berlin in den letzten Jahren stark zugenommen, doch fällt es in diesen Fällen den meisten schwer, die Täter zu benennen.

Demonstration gegen den Antisemitismus der Labour Party

Antisemitismus: Jeremy Corbyn wieder Mitglied der Labour Party

Nachdem er zuvor wegen Antisemitismus suspendiert worden war, beschloss der Parteivorstand am Dienstag, ihn wieder in die Labour Party aufzunehmen.

Am Emmaus-College in Rotterdam musste ein Lehrer wegen einer Karikatur untertauchen

Niederländischer Lehrer wegen „blasphemischer“ Karikatur untergetaucht

Die Zeichnung war noch nicht einmal eine Mohammed-Karikatur, sondern richtete sich gegen Terroristen. Nun wurde sie von Schülerinnen zum Problem erklärt.

Anhänger der Grauen Wölfe zeigt den Wolfsgruß

Antrag auf Verbot der Grauen Wölfe in Deutschland

Nach Forderungen von Grünen und Linkspartei, will nun auch die CDU/CSU ein Verbot der rechtsextremen türkischen Gruppierung in Deutschland vorantreiben.

Die israelische Abgeordnete Sharren Haskel und der palästinensische Chefunterhändler Saeb Erekat

Tod von Saeb Erekat: Auf BBC darf man palästinensische Führer nicht kritisieren

Weil Sharren Haskel auf die Terrorunterstützung des verstorbenen PA-Chefunterhändlers Erekat hinwies, sagte BBC ein geplantes Interview mit ihr ab.

Nur wenige Gegendemonstarnten protestierten gegen den Islamistenaufmarsch in Hamburg

Hamburger „Vorzeige-Imam“ demonstriert gegen „Islamophobie“

Von Jan Vahlenkamp. Rund 250 Islamisten zogen am Sonntag durch die Hamburger Innenstadt – Gegenprotest gab es nur vereinzelt.

Das Hauptquartier in Haifa der BDS nahestehenden Organisation Adalah

Wenn Schutz vor Diskriminierung zu Rassismus erklärt wird

Zum Beleg der Behauptung, dass Israel rassistisch sei, wird oft auf eine absurde, von der NGO „Adalah“ erstellte Liste von Gesetzen verwiesen.

Europa

Islamistischer Terror: Ein Deal, der so nicht zu machen ist

Von Frank Brückner. Eine Antwort auf den Artikel „Was tun gegen den islamistischen Terror?“ von Christian Ortner.

Ein Terrorverdächtiger in Italien wurde verhaftet und des Landes verwiesen

IS-Terror: Verdächtiger aus Italien deportiert

Der Tunesier soll der Bruder des Leiters einer IS-Zelle sein, der Anschläge in Frankreich geplant haben soll.