Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Bevölkerungsstatistik: 45 Prozent aller Juden der Welt leben derzeit in Israel

Menschen auf der Promenade von Tel Aviv. Israels Bevölkerung ist auf 9,2 Millionen angewachsen. (imago images/Schöning)
Menschen auf der Promenade von Tel Aviv. Israels Bevölkerung ist auf 9,2 Millionen angewachsen. (imago images/Schöning)

Aktuell gibt es rund 9,2 Millionen Israelis. Rund drei Viertel davon sind Juden, Araber machen rund 21 Prozent aus.

Eytan Halon/Jeremy Sharon, The Jerusalem Post

Die israelische Bevölkerung beläuft sich im Vorfeld des 72. Unabhängigkeitstages des jüdischen Staates auf fast 9,2 Millionen Menschen, teilte das Statistische Zentralamt am Sonntag mit. Das bedeutet eine Zunahme von rund 171.000 Personen in den letzten 12 Monaten und Bevölkerungswachstumsrate von 1,9%.

Die genaue Bevölkerungszahl beträgt 9,19 Millionen Israelis, von denen 6,8 Millionen oder 74% jüdisch, 1,93 Millionen oder 21% arabisch sind. 454.000 sind nicht-arabische Christen, Andersgläubige oder als nicht religiös registrierte Personen, meist Nachkommen von Juden aus der ehemaligen Sowjetunion. (…)

Die Zahlen des Zentralamtes zeigen, dass seit der Staatsgründung insgesamt 3,3 Millionen Menschen nach Israel eingewandert sind, davon 44% nach 1990, mutmaßlich Einwanderer aus der ehemaligen Sowjetunion.

Die aktuelle Bevölkerung Israels besteht zu 78% aus hier geborenen Bürgern und zu 22% aus Immigranten. Die Bevölkerung ist zudem ausgesprochen jung. Etwa 28% aller Bürger sind Kinder im Alter von 0-14 Jahren, während nur 12% 65 Jahre und älter sind. (…)

Derzeit leben rund 45% der Juden weltweit in Israel. (…)

Ein Schlüsselfaktor ist die Fruchtbarkeitsrate, wobei Israel im Vergleich zu anderen entwickelten Ländern durch eine sehr hohe Geburtenzahl im Verhältnis zur Sterblichkeitsrate gekennzeichnet ist. (…) Es wird erwartet, dass die Gesamtfruchtbarkeitsrate unter jüdischen Frauen in den nächsten zehn Jahren stabil bei etwa 3,15 bleibt, bevor sie bis Ende der 2030er Jahre auf 2,96 bis 2,74 sinkt. (…)

Die Fruchtbarkeitsraten unter arabischen Frauen sind seit 2000 in jeder Altersgruppe zurückgegangen, insbesondere bei Frauen unter 30 Jahren. Es wird prognostiziert, dass dieser Trend anhält und sich aufgrund des steigenden Bildungsniveaus und der zunehmenden Erwerbsbeteiligung weiter verlangsamt. Erwartet wird, dass arabisch-israelische Frauen das Kinderkriegen bis in ein höheres Alter hinauszögern werden, mit einem wahrscheinlichen Anstieg der Fruchtbarkeit bei Frauen im Alter von 30-44 Jahren.

Anzunehmen ist, dass die Gesamtfruchtbarkeitsrate unter arabisch-israelischen Frauen bis Ende der 2030er Jahre von 3,14 auf 2,75 bis 2,63 zurückgehen wird.

Israeli population hits 9.2 million

Zeigen Sie bitte Ihre Wertschätzung. Spenden Sie jetzt mit Bank oder Kreditkarte oder direkt über Ihren PayPal Account. 

Werbung

Werbung

Mehr zu den Themen

Das könnte Sie auch interessieren