Erweiterte Suche

Ein Jahr im Amt – aber viel mehr ist für Israels »unmögliche« Regierung nicht drin

Wer sich für Israel interessiert, erinnert sich natürlich noch daran: Parlamentswahlen gab es hier im Jahr 2019, und im Jahr 2020, und im Jahr 2021. Im Jahr 2019 sogar zwei Mal. Das war schon erstaunlich genug. Aber wie es aussieht, wird es auch 2022 Parlamentswahlen geben, und dann wahrscheinlich auch 2023.

Dabei wird gerade ein Meilenstein erreicht: Die Regierung unter Naftali Bennett ist jetzt genau ein Jahr im Amt. Das ist für eine Regierung normalerweise keine bemerkenswerte Lebensdauer, aber angesichts der Umstände wirkt das schon beinahe wie ein Erfolg. Und die Regierung hat in der kurzen Zeit ja auch durchaus etwas zusammengebracht.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Bleiben Sie informiert!
Mit unserem wöchentlichen Newsletter erhalten Sie alle aktuellen Analysen und Kommentare unserer Experten und Autoren sowie ein Editorial des Herausgebers.

Zeigen Sie bitte Ihre Wertschätzung. Spenden Sie jetzt mit Bank oder Kreditkarte oder direkt über Ihren PayPal Account. 

Mehr zu den Themen

Das könnte Sie auch interessieren

Wir sprechen Tachles!

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie einen unabhängigen Blickzu den Geschehnissen im Nahen Osten.
Bonus: Wöchentliches Editorial unseres Herausgebers!

Nur einmal wöchentlich. Versprochen!